Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Janine Christin Wallat: Tränen-Drama beim Bachelor-Wiedersehen

Ihren Herzschmerz scheint die 22-Jährige immer noch nicht verdaut zu haben

In der siebten Nacht der Rosen musste Janine Christin Wallat, 22, ihren Traum von einer gemeinsamen Zukunft mit Bachelor Daniel Völz, 33, begraben. Sie ging ohne Rose, dafür mit gebrochenem Herzen nach Hause. Beim großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig, 54, brach sie dann in bittere Tränen aus.

Janine Christin: Emotionaler Gefühlsausbruch beim großen Wiedersehen

Sie war die Kandidatin, die so mutig wie keine andere um das Herz des knutschfreudigen Junggesellen Daniel Völz kämpfte. In einem umstrittenen Liebesbrief offenbarte die 22-Jährige ihm ihre Gefühle, wollte ihn sogar ihrer Familie vorstellen. Doch am Ende zog sie den Kürzeren. Nach ihrem Rauswurf fand sie deutliche Worte für Daniel: "Ich hätte mir mehr Offenheit und Ehrlichkeit von ihm gewünscht."

Inzwischen sind mehrere Monate seit den Dreharbeiten zu "Der Bachelor" vergangen, doch wie Zuschauer gestern Abend beim großen Wiedersehen unschwer erkennen konnten, sitzt der Schmerz noch immer tief. Erstmals traf Janine Christin Wallat wieder auf den Mann, der ihr Herz gebrochen hatte. Während Frauke Ludowig Daniels Zeit mit den Mädels in der Villa Revue passieren ließ, brach die Friseurin völlig unerwartet in Tränen aus.


(
© RTL Screenshot)

 

Janine Christin, ich weiß, dass du starke Gefühle entwickelt hattest. Wir waren gar nicht darauf vorbereitet, dass es so schnell Tränen gibt,

stellte die RTL-Moderatorin etwas verdutzt fest. Auch der 33-Jährige und die anderen Bachelor-Kandidatinnen wussten mit der Situation nicht wirklich umzugehen.

Ich konnte mich sehr gut gerade in Svenjas Situation hinein versetzen, wie es ist abserviert zu werden, wenn man echte Gefühle entwickelt hat,

erklärte die Noderstedterin unter Tränen.


(© RTL Screenshot)

Carina Spack: "Ich fand den Brief peinlich"

Immer wieder fing sie an zu weinen, kämpfte gegen ihre Emotionen an. Wie man in so kurzer Zeit derart starke Gefühle für einen Mann aufbauen kann, mit dem man nicht einmal ein Einzeldate hatte, konnten ihre Leidensgenossinnen offenbar nicht nachvollziehen. Während sich Janina Celine Jahn, 23, ein Lachen nicht verkneifen konnte, teilte Carina Spack, 21, noch einmal gegen ihre Ex-Rivalin aus:

Ich schreib' nicht direkt nen Liebesbrief oder sag 'Oh Gott, der ist so toll' (...) Ich fand den Brief peinlich. Ich habe auch schon mal nen Liebesbrief geschrieben, aber die Person kannte ich schon länger und mit der hatte ich schon ein Einzeldate.

"Ich bin unglaublich selbstbewusst geworden"

Nach der Show richtete sich Janine Christin noch einmal mit einem ausführlichen Instagram-Post an ihre Follower, in dem sie erklärt:

Ich bin unglaublich selbstbewusst geworden und habe so eine enorme Stärke entwickelt. Gerade nachdem ich in der Öffentlichkeit viel habe einstecken müssen.

Bei ihren Followern kommt ihr Posting allerdings nicht so gut an, die ihre ständigen Gefühlsausbrüche nicht nachvollziehen können.

Du wusstest doch aber, worauf du dich einlässt. Und irgendwann muss man sich doch mal zusammenreißen können,

schreibt eine Bachelor-Zuschauerin und eine andere stellt fest: "Bei Carina große Klappe, aber dann für jede Kleinigkeit auf die Tränendrüse drücken. Ich mag dich überhaupt nicht."

Für Svenja von Wrese, 22, findet Janine Christin dann noch verständnisvolle Worte:

Die Reise ist jetzt vorbei und ich erinnere mich immer wieder gerne daran zurück. 😢❤️ P.S. @svenjavonwrese auch auf dich wartet noch der Richtige dort draußen.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

 

Artikel enthält Affiliate-Links