Jennifer Aniston attackiert Meghan: Lass die Finger von Brad!

Die Royal-Aussteigerin soll verzweifelt Kontakt zum Oscarpreisträger suchen

Droht jetzt der Mega-Zoff in Hollywood? Herzogin Meghan, 38, soll sich Hilfe suchend an Brad Pitt, 56, gewandt haben - angeblich, damit der Oscarpreisträger ihr wertvolle Karrieretipps gibt. Eine Tatsache, die Jennifer Aniston, 51, ganz und gar nicht gefallen soll …

Herzogin Meghan wünscht sich Hilfe von Brad Pitt

Seit Herzogin Meghan und Prinz Harry von Kanada nach Los Angeles gezogen sind, wartet alle Welt darauf, zu erfahren, was die Sussexes für ihre berufliche Zukunft geplant haben. Immerhin sind die beiden nicht nur keine hochrangigen Mitglieder der britischen Königsfamilie mehr, sondern sollen nach dem Megxit seither auch finanziell unabhängig leben wollen.

Schnell wurden Stimmen laut, die 38-Jährige wolle zurück zu ihren Wurzeln und in Hollywood durchstarten. Bislang wurde daraus aber offenbar nichts. Deshalb soll die ehemalige "Suits"-Darstellerin den Plan gefasst haben, sich prominente Hilfe an die Seite zu holen - und zwar ausgerechnet Hottie Brad Pitt!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

 

"Sie verfolgt es, bis sie bekommt, was sie will"

Wie "New Idea“ berichtet, setze die Ehefrau von Prinz Harry alles daran, den 56-Jährigen persönlich zu treffen:

Meghan hat Brads Mitarbeiter belästigt, damit sie ein Treffen für sie vereinbaren. Sie versucht es, seit sie und Harry und Los Angeles gelandet sind. Wenn sie es auf etwas abgesehen hat, dann verfolgt sie es unermüdlich, bis sie bekommt, was sie will.  Im Moment ist das, mit Brad in einem Film zu sein. Sie belästigt seine Assistenten und hat sogar George Clooney - einen gemeinsamen Freund - gebeten, ein ungezwungenes Abendessen zu engagieren, um ihre Ideen zu besprechen.

soll ein Insider verraten haben.


 

In Shopping-Laune? Hier geht's zu unseren Must-haves der Woche!

Macht sie sich Jennifer Aniston zur Feindin?

Und diese Annäherungsversuche sollen auch Brads Ex Jennifer Aniston nicht verborgen geblieben sein. Die 51-Jährige sei angeblich rasend vor Wut, weil ihr die Vorstellung, dass sich die Herzogin und ihr Verflossener treffen könnten, ganz und gar nicht gefallen soll.

Trotz der Liebesgerüchte um Brad Pitt und Alia Shawkat, soll Jen nämlich aktuell daran arbeiten, ihre Beziehung zum "Once Upon A Time"-Darsteller wieder aufzubauen.

Wie jeder andere hat auch Jen die ganzen Geschichten über Meghan, die in die königliche Familie einheiratet und ihnen alles verspricht, nur um sie dann wieder aufzugeben, mitbekommen. Das sieht wahrscheinlich für niemanden gut aus. Aber für Jen ist das eine persönlichere Angelegenheit. In Hollywood spricht sich herum, dass Meghan kurz nach der Scheidung (von Jennifer und Brad, Anm. d. Red.), Interesse an Brad bekundete. Daher ist Jen ihren Motiven gegenüber misstrauisch.

Schwärmte Meghan für den Frauenschwarm?

Angeblich habe sich Herzogin Meghan im Jahr 2005, als die Scheidung des Hollywood-Traumpaares bekannt wurde, darüber gefreut, da sie heimlich für den Schauspieler geschwärmt habe: "Zu der Zeit, als Brad sich von Jen scheiden ließ - und obwohl Angelina Jolie schon auf dem Plan stand - erklärte Meghan, dass sie die nächste Frau Pitt werden wolle.“

Ist Jennifer Aniston also eifersüchtig auf Herzogin Meghan? Unklar, doch die "Friends“-Darstellerin soll Brad deutlich gemacht haben, dass sie eine Zusammenarbeit der beiden nicht akzeptieren würde, heißt es weiter. Dabei scheint unwahrscheinlich, dass sich zwischen der Herzogin und dem Frauenschwarm tatsächlich mehr entwickeln würde, denn immerhin ist Meghan bekanntermaßen mit Prinz Harry verheiratet …

Glaubst du, dass Jennifer Aniston eifersüchtig auf Herzogin Meghan ist?

%
0
%
0