Jennifer Aniston: Bittere Tränen im Interview!

Heulattacke in Italien: Was war da los?

Bei Giffoni Film Festival 2016 konnte Jennifer Aniston ihre Tränen nicht zurückhalten. Ihr emotionales Interview begeistert gerade junge Menschen weltweit. Beim Film Festival in Italien hat Jenifer gerade einen Preis für ihr Lebenswerk bekommen. Glücklich ohne Kinder - erste letzte Woche veröffentlichte Jennifer Aniston einen Artikel zu diesem Thema in der Stärker denn je - nach Jahren, in denen Jennifer vor allem als

So emotional sieht man Jennifer Aniston, 44, selten. Die "Kill The Boss"-Schauspielerin konnte beim Interview in Italien ihre Tränen nicht mehr zurückhalten und ließ ihren Gefühlen freien Lauf. Auf die Frage zu Momenten des Selbstzweifels und emotionalen Tiefpunkten gab sie diese sehr emotionale Antwort, die jetzt durchs Netz geht.

Jennifer Aniston: Tränen beim Interview

Jennifer Aniston ist gerade beim Giffoni Film Festival 2016 in Italien. Dort bekam sie einen Preis für ihr Lebenswerk. Bei einer offenen Fragerunde wurde es dann auf einmal ganz schön emotional. Eine junge Frau fragt sie: "Sind Sie jemals morgens aufgewacht und wussten nicht, wer Sie sind?". Mit dieser Frage hat sie wohl voll ins Schwarze bei Jennifer getroffen, denn der schossen sofort die Tränen in die Augen.

Diesen Moment hatte ich auch - ich kann dir sagen, es sind nicht genug Finger und Zehen in diesem Raum um abzuzählen, wie oft ich mich so gefühlt habe.

 

 

Jeder hat Selbstzweifel - auch Superstars

Weiter fragt die junge Frau sie dann nach Selbstzweifeln. Und natürlich wissen wir alle, dass auch Superstars nur Menschen sind, aber manchmal vergisst man es trotzdem. Jennifer erinnert uns daran:

Mein Gott, ich meine, am Ende des Tages sind wir doch alle einfach Menschen. Egal, ob du eine Kellnerin, ein Bäcker, ein Student oder was auch immer bist. Denn am Ende des Tages, trifft jeder mal auf seine Grenzen und man denkt, dass man nicht mehr kann und, dass das alles zu viel ist. Man denkt: "Mein Herz hält den Schmerz nicht mehr aus, der Schmerz ist zu groß. Bin ich gut genug? Werde ich das überleben?" Und irgendwie, auf wundersame Weise, schaffst du es dann, diese Gedanken zu überwinden. Einfach sagen "Ich kann nicht - doch ich kann, ja du kannst".

Jennifer spricht uns aus der Seele, denn wer kennt diese Momente nicht. Schön auch mal diese Seite von ihr zu sehen.

Jennifer Aniston: "Es geht um mehr als nur um Kleider und Schönheit und Selfies"

Mit diesen motivierenden Worten richtete sich der "Friends"-Star vor allem an junge Menschen und forderte sie auch dazu auf, ihr Leben nicht auf dem Handybildschirm zu leben.

Ich glaube wir müssen Frauen zeigen, dass es nicht nur um Kleider und Schönheit und Selfies geht. Wir müssen anfangen, Konversationen zu führen und unsere Handys weglegen und uns aus Social Media ausloggen und Pausen davon machen. Deswegen sehen wir nicht, wie die wahren Geschichten erzählt werden, weil alle in ihren Handys feststecken

Der "Rachel"-Darstellerin nimmt in den letzten Wochen eine ganz neue Rolle ein. Erst vor ein paar Tagen veröffentlichte sie in der "Huffington Post" einen Artikel. Darin sprach sie davon, wie sehr es ihr auf die Nerven geht, dass in den Medien ständig darüber spekuliert wird, ob sie schwanger sei, wenn sich nur der Ansatz eines Bäuchleins bei ihr zeigt. Sie kritisierte damit auch die Vorstellung, dass eine Frau nur mit Kindern wirklich glücklich werden kann.

 

 

#JenniferAniston #Single #Happy

Ein von Rebekah Neachell (@rebekahneachell) gepostetes Foto am

 

Video: Jennifer Aniston platzt der Kragen!