Jennifer Garner: Erwartet sie wieder ein Baby von Ben Affleck?

Die Schauspielerin trägt Umstandsmode nach Schwangerschaftsgerüchten

Erst vor wenigen Tagen wurde Jennifer Garner in einer auffällig weiten Bluse gesichtet.
  Casual oder Umstandsmode: Ob sie wohl doch ein Babybäuchlein unter ihrer weiten Kleidung verstecken will?
  Schwanger oder zu viel Pizza? Beim Verlassen einer Arztpraxis lässt sich auch unter dem engen Pullover der Schauspielerin eine leichte Rundung entdecken. Ben Affleck und Jennifer Garner sollen bei einer Paartherapie an ihrer Ehe arbeiten. Verlassen haben sie die Praxis gemeinsam im Auto.

Kann ein Baby ihre Beziehung retten? Leider klappt das in den wenigsten Fällen, doch die Gerüchte, dass Jennifer Garner, 43, und Ben Affleck, 43, erneut Nachwuchs erwarten, halten sich hartnäckig. Auch die neuesten Fotos der Dreifachmutter sehen nicht gerade nach einem Dementi aus.

Nach seiner Affäre mit der Nanny seiner Kinder, Christine Ouzounian, steht die Ehe von „Argo“-Star Ben Affleck noch immer auf der Kippe. Im Sommer verkündeten er und Ehefrau Jennifer Garner ihre Trennung. Doch so ganz aufgeben wollen die beiden ihre Liebe anscheinend nicht und sollen derzeit in einer Paartherapie an ihren Problemen arbeiten.

In anderen Umständen?

An eine Schwangerschaft ist in der schwierigen Situation des Paares, das seit 2005 verheiratet ist und drei gemeinsame Kinder hat, eigentlich nicht zu denken. Der aktuellen Coverstory der amerikanischen OK! nach, soll die 43-Jährige jedoch tatsächlich wieder in anderen Umständen sein.

Demnach sollen Jen und Ben „wieder daten“. Beim gemeinsamen Dinner in einem Restaurant in Malibu „sahen sie aus wie ein ganz normales Paar beim Abendessen“, so berichtet das Magazin. „Sie wirkte glücklich und er war sehr aufmerksam.“ Nach einem gemeinsamen Essen mit der Familie sollen sie außerdem die Nacht zusammen verbracht haben. „Eins führte zum anderen“, meint ein Insider zu wissen.

Umstandsmode oder Casual-Chic?

Aktuelle Paparazzi-Abschüsse der „Alias“-Schönheit tun den Babygerüchten allerdings keinen Abbruch. Sie zeigen Jennifer in einem sehr weiten Hängerchen und lockeren Jeans, unter denen sich mit etwas Fantasie tatsächlich ein Bäuchlein verstecken könnte. Ungeschickte Kleiderwahl? Absichtliche Irreführung? Was dran ist, und ob ein Kind die kaputte Ehe von "Bennifer" tatsächlich kitten kann, wird wohl nur die Zeit zeigen.