Jennifer Lopez: Dreister Corona-Promi-Bonus

Treibt es die Sängerin mit dieser Aktion zu weit?

Geht’s noch? Latina Jennifer Lopez, 50, und ihr Freund Alexander Rodríguez, 44, setzen sich dreist über Regeln hinweg.
 

Pfeift JLo auf die Corona-Regeln?

Für diese Frau gelten die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen offenbar nicht: Obwohl ihr Stamm-Fitnessstudio wegen der Corona-Krise geschlossen hat, stemmt Jennifer Lopez dort weiterhin Gewichte. Im Schlepptau hat sie dabei selbstverständlich ihren Verlobten Alexander Rodríguez.

Mehr zu Jennifer Lopez:

 

"Bleibt zu Hause, bleibt sicher!"

Ausgepowert und verschwitzt kommen die beiden täglich aus dem "Somi Fitness"-Studio in Miami. An der Tür informiert ein Schild darüber, dass aufgrund der aktuellen Situation kein Betrieb herrsche. Das Gym fordert seine Mitglieder sogar auf:

Bleibt zu Hause, bleibt sicher!

Aber für die Sängerin und den Ex-Baseballstar werden Extrawürste gebraten.

Die beiden kriegen private Workout- Stunden,

gibt ein Gym-Mitarbeiter gegenüber US-Medien zu. Mit genug Geld geht offenbar alles.

Das Training soll das Paar jeweils mehrere Hundert Dollar kosten.

Kleiner Tipp: Für bedeutend weniger Kohle kann man sich eine Fitness-App downloaden. Das gute Gewissen, das einzig Richtige getan zu haben, gibt es dann sogar gratis dazu!

Text: Julia Dreblow

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu!

Kannst du verstehen, dass JLo trotzdem trainieren geht?

%
0
%
0