Jenny Frankhauser: Trauriges Geständnis: "Ich hasse es, Single zu sein"

Die Halbschwester von Daniela Katzenberger ist ungern allein

Für Jenny Frankhauser, 25, geht in wenigen Tagen ein schlimmes Jahr zu Ende. Nach dem Tod ihres Vaters und ihres Managers, dem Mega-Zoff mit Schwester Daniela Katzenberger, 31, und dem Liebes-Aus mit Freund Rafael, machte die Blondine jetzt ein emotionales Geständnis.
 

Nach Horror-Jahr: Ist Jenny Frankhauser wieder bereit für die Liebe?

Dass Jenny Frankhauser dieses Jahr einiges durchstehen musste, dürfte mittlerweile jedem klar sein. Die 25-Jährige verlor Anfang Mai ganz plötzlich ihren Vater, nur wenig später starb auch ihr Manager unerwartet. Doch damit nicht genug: Auch ein Mega-Zoff mit Halbschwester Daniela Katzenberger blieb nicht aus. 

Der Grund: Die 31-Jährige soll in der schweren Zeit nicht für ihre kleine Schwester dagewesen sein. Während viele Fans immer noch auf eine Versöhnung der beiden Schwestern hoffen, stichelte Jenny Frankhauser erst vor wenigen Tagen erneut gegen die beliebte Katze. 

Jenny wünscht sich eine Stütze

Als wäre das noch nicht schlimm genug, folgte im September das plötzliche Lebes-Aus mit Freund Rafael. Jetzt, knapp zwei Monate nach der Trennung sprach Jenny Frankhauser im Interview mit "Promiflash" darüber, was sie über eine neue Liebe denkt und gestand, dass sie es hasst, Single zu sein:

Also ich bin sehr, sehr ungern Single. Ich hasse es, allein zu sein. Ich hasse es, Single zu sein. Ich bin einfach kein Mensch, der gerne alleine ist. Ich mag es, einen Partner zu haben und auch eine Stütze,

so die ehrlichen Worte der Blondine. 

Nach den schlimmen Ereignissen der letzten Monate bleibt zu hoffen, dass das neue Jahr für Jenny Frankhauser besser wird. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja auch bald mit dem Mr. Right...

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!