Jenny Lange: Abrechnung mit Andrej Mangold?

"Entscheidungen, die das Herz brechen, aber die Seele heilen"

Nach ihrer Instagram-Pause meldet sich Jennifer Lange, 27, bei ihren Followern zurück — mit einer kryptischen Botschaft. Richten sich ihre Worte etwa an Ex Andrej Mangold, 33?

Jenny Lange: Was will sie mit diesem Posting sagen?

Gut zwei Monate sind vergangen, seitdem Jenny Lange und Andrej Mangold ihre Trennung verkündet haben. Seitdem stürzen sich beide in neue Projekte für das Jahr 2021 und blicken nach vorn. So ganz scheinen die TV-Stars aber noch nicht mit der gescheiterten Beziehung abgeschlossen zu haben. Nachdem der Ex-Bachelor kürzlich klarstellte, er hätte noch immer Gefühle für Jenny, veröffentlichte die jetzt kryptische Zeilen bei Instagram:

Manchmal muss man Entscheidungen treffen, die das Herz brechen, aber die Seele heilen.

 

 

Ob sich die Worte der 27-Jährigen an Andrej richten? Unklar. Schon einmal stellte Jenny klar, dass sie gerne Zitate teilen würde, ohne dabei einen konkreten Adressaten im Kopf zu haben. Handelt es sich also bloß um einen netten Instagram-Spruch oder steckt doch mehr dahinter?

Mehr zu Jenny Lange:

 

 

 

Große Pläne für das Jahr 2021

Fakt ist, dass Jenny und Andrej nach ihrer "Sommerhaus"-Teilnahme eine sehr schwierige Zeit durchgemacht haben. Vor allem die Zumba-Trainerin machte beim "Großen Wiedersehen" deutlich, wie sehr sie unter dem Hass im Netz gelitten habe. Zum Glück konnte sie mittlerweile mit dem Kapitel abschließen und ist voller Energie und Motivation in das neue Jahr gestartet.

Schon mehrfach deutete Jenny an, dass tolle neue Projekte auf ihre Fans warten. Worum genau es sich dabei handelt, ist nicht klar. Zumindest eine "Let's Dance"-Teilnahme scheidet in diesem Jahr aus, doch vielleicht gibt es ja noch eine Überraschung in den kommenden Wochen und Monaten …