Jens Büchner nach Baby-Kritik seiner Ex Jenny: „Ich kümmere mich nicht viel darum“

Der „Goodbye Deutschland“-Liebling wird wieder Vater

Jens Büchner und seine Daniela erwarten Zwillinge. Jennifer Matthias kritisiert ihren Ex scharf. Jens Büchner bei der Wahl der Miss Meerjungfrau in Hurghada.

Jens Büchner, 45, schwelgt im Glück, nachdem bekannt wurde, dass er und seine Freundin Daniela, 37, ihren ersten gemeinsamen Nachwuchs erwarten. Doch nicht alle sind begeistert von den Vaterfreuden des Chaos-Jenser. Wie der „Goodbye Deutschland“-Liebling mit der Kritik umgeht, verrät er im OK!-Interview.

Shitstorm nach Baby-News

Neben der großen Freude über die Baby-News, erntet der Jenser auch Kritik. Einige seiner Fans, sind gar nicht begeistert über die Familienplanung des TV-Sternchens, wie Büchner gegenüber OK! erklärt.

„Du hast ja nicht mehr alle Steine auf der Schleuder"

„Wir hatten viele Glückwünsche und viele haben auch gesagt ‚Du hast ja nicht mehr alle Steine auf der Schleuder‘. Du hast schon 3 Kinder. Ich denke, jeder macht sein Leben und ich werde meinen Fans zeigen, dass alles gut geht und wir eine glückliche Familie sein werden.“

Kritik seiner Ex Jenny

Auch seine Ex-Verlobte Jenny Matthias hat nur harsche Worte für den Vater ihres Sohnes Leon übrig. Doch die Kritik prallt an dem Mallorca-Sänger ab: „Sie hat ihre Meinung dazu, die vielleicht recht negativ ist. Aber ich kümmere mich nicht viel darum. Hauptsache Leon geht es gut. Er ist ja das Wichtigste zwischen uns.“

Wie Jenny auf die Nachwuchs-News ihres Ex reagiert, sehen die Zuschauer heute Abend, 26. Januar, beim „Goodbye Deutschland“-Special „Viva Mallorca“ um 20.15 Uhr.