Jens Büchner: Scheidung nach 9 Monaten?

Danielas Krankheit stellt die Ehe auf eine harte Belastungsprobe

Im exklusiven OK!-Interview deutet Malle-Star Jens Büchner, 48, an, wie schlecht es um seine Ehe steht. Die Krankheit von Frau Daniela Büchner, 40, spielt dabei eine entscheidende Rolle ...

Daniela Büchner: So schlecht geht es ihr wirklich

Sie weint, sie wütet, sie ist vollkommen außer sich – Daniela Büchner wirkte im letzten „Mallorca Spezial“ vonGoodbye Deutschland erschreckend labil. Die Frau von Jens Büchner leidet seit Jahren an Depressionen – Auslöser war eine frühere Beziehung, in der sie seelisch und körperlich misshandelt wurde.

Ich war schwerst krank,

gibt Daniela zu. Dank Psychotherapie und Antidepressiva konnte sie die Krise überwinden – doch nun scheinen die alten Dämonen sie wieder heimzusuchen. Und Fans fragen sich besorgt: Übersteht ihre Ehe diese Belastungsprobe? Denn die Blondine ist im Dauerstress: Der Ärger um das neue Restaurant, die Streitereien mit ihren Kindern und die ständige Angst, ihren Mann an eine andere Frau zu verlieren, setzen Daniela sichtlich zu – sie bricht vor den Kameras ständig in Tränen aus.

Scheint hier auch keinen zu interessieren, dass ich bald nicht mehr da bin,

schluchzt sie.

Jens Büchner: "In ihrem alten Leben hatte sie doll damit zu kämpfen"

Moment mal! Spricht Daniela etwa von Selbst­mord? OK! hat bei Malle-Jens nachgefragt – und der geht erstaunlich offen mit der Erkrankung seiner Frau um:

Es gibt immer wieder mal schwarze Tage, aber die werden immer weniger. In ihrem alten Leben hatte sie doll damit zu kämpfen, und wir versuchen jetzt, als Familie alles dafür zu tun, dass die bösen Stunden oder auch Tage nicht mehr wiederkommen.

Ein Schock! Denn obwohl treuen Fans natür­ lich längst aufgefallen ist, wie zart besaitet Daniela ist – dass sie ernsthaft an Depressionen leidet, hätte wohl niemand vermutet. Da stellt sich die Frage: Warum mutet der Entertainer seiner Frau diese Belastungen überhaupt zu? „Es geht ihr aktuell gut. Aber der Stress, den wir derzeit haben, ist schon nicht so gut für sie“, gibt der ehemalige Dschungelcamper geknickt zu.

Zumal er nicht ganz unschuldig an den psychischen Problemen seiner Frau ist. Stichwort: Fremdflirts!

Klar nerven Eifersuchts-Dramen. Ich versuche, es zu akzeptieren, dass das Thema ab und zu mal aufkommt,

gibt Jens sich erst mal betont lässig, muss dann aber doch zugeben: „Oft provoziere ich meine Frau ... Und wenn man dann auch noch halb nackte Bewerbungsbilder geschickt bekommt, ist das schon blöd!“ In dem TV-Format wirkte Daniela zuletzt am Boden zerstört – doch Jens gibt Entwarnung: „Ich habe keine Angst, dass sie sich etwas antut.“ Hoffen wir, dass er recht behält – und ihre Liebe diese Krise übersteht!

Text: Vivienne Herbst

Die ganze Story inklusive aktueller Bilder liest du in der neuen OK! – ab heute, 21. März am Kiosk!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!