Jens Hilbert: „Ich habe Angst, hintergangen zu werden”

Der Selfmade-Millionär spricht offen über seine Beziehung

„Hairfree”-Gründer und Unternehmer Jens Hilbert, 37, ist trotz Erfolgs beruflich wie privat keineswegs frei von Ängsten. Im Gespräch mit dem Magazin IN spricht der 37-Jährige erstmals ganz offen über sein Gefühlsleben und seine Beziehung.

„Ich habe unheimliche Angst, hintergangen zu werden”, gesteht der Selfmade-Millionär im Interview. Sogar sein Freund muss ihm immer genau Rede und Antwort stehen: „Uli muss mir beantworten, wie sein Wohlfühl-Barometer in der Beziehung ist, Zufriedenheit mit dem Sex, was ihn am meisten gestört und verletzt hat, woran ich arbeiten soll…”

Der Paradiesvogel wird abgelegt

Gedanken macht sich der Unternehmer-Promi aber auch über sein Bild in der Öffentlichkeit: „Ich möchte nicht irgendwann in der „Trash”-Schublade landen.” Sein Ziel: „Mit wachsendem Bekanntheitsgrad wird der Paradiesvogel vermehrt abgelegt. Ich möchte mehr über Inhalte ankommen und nicht nur über O-Töne zum Outfit meiner Begleitung.”

Das ganze Interview mit Jens Hilbert gibt es ab Donnerstag, 19. November, in der neuen IN.