Jeremy London: Frau mit dem Auto mitgeschleift?

Der „Eine himmlische Familie“-Darsteller soll gewalttätig geworden sein

Der Schauspieler Jeremy London, 45, wurde wegen häuslicher Gewalt festgenommen. Ein nun veröffentlichter Mitschnitt des Notrufs seiner Frau Juliet London deckt mehr Details zu dem Streit der beiden auf. Es ist nicht das erste Mal, dass dem Schauspieler häusliche Gewalt vorgeworfen wird.

Häusliche Gewalt 

Jeremy London ist in Deutschland vor allem durch seine Rolle in der Serie „Eine himmlische Familie“ bekannt. Alles andere als himmlisch scheint es bei ihm zuhause zuzugehen. Nach einem Ehestreit war er letzte Woche festgenommen worden. Es hieß anschließend, dass die Festnahme nur ein Standardverfahren sei und es dabei um nichts Ernstes ging. Das amerikanische Portal „TMZ“ veröffentlichte nun einen Mitschnitt des Notrufs seiner Ehefrau. Der klingt jedoch alles andere als harmlos.

Jeremy London schleift Frau mit

Juliet London sagt auf der Aufnahme, während ihre Stimme immer wieder abbricht:

Mein Mann hat mich angeschrien. Er fuhr aus der Einfahrt raus, als ich mich am Auto festhielt.

Sie habe sich sowohl an einem Bein als auch an einem Arm verletzt. Der Sprecher des Schauspielers sagte, dass es zwar eine Verhaftung gegeben habe, diese jedoch eine private Angelegenheit sei. Es handele sich außerdem um einen einzelnen Vorfall.

Nicht der erste Zwischenfall

Jedoch gab es schon einmal Schlagzeilen, da Jeremy London häusliche Gewalt vorgeworfen wurde. Damals ging es allerdings um seine Ex-Frau, Melinda Cunningham. 2012 sollen die beiden einen großer Streit gehabt haben, bei dem er sie an den Haaren gezogen habe. Die Vorwürfe waren später fallengelassen worden. Jeremy und Juliet sind seit 2014 verheiratet und haben ein gemeinsames Kind.

 

With my honey at the Siegel’s @jackiesiegelusa ‘s Christmas party 🎉🎈

Ein Beitrag geteilt von Juliet London (@julietreeveslondon) am

Unser OK! Lieblingslook

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News