Jérôme Boateng: Diese Stars wollen den Nationalspieler als Nachbarn

Nach rassistischer Äußerung von AfD-Vize Alexander Gauland beziehen Promis und Sportler Stellung

Kann ich nur drüber lächeln": Das ist die Antwort von Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng, 27, zu den Interview-Äußerungen des AfD-Vizevorsitzenden Alexander Gauland, 75. Dieser soll gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gesagt haben: „Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben."  Von wegen! Nicht nur Team-Kollegen und der DFB selbst, auch zahlreiche Promis haben mit Social-Media-Postings deutlich gemacht, was sie von den rassistischen Beleidigungen gegen den Fußball-Weltmeister von 2014 halten.    

Hans Sarpei: „Jérome Boateng hat 57x mehr für Deutschland getan als die AfD"

Ist traurig, dass so etwas heute noch vorkommt", ergänzte Jérôme Boateng am Sonntagabend nachdenklich im ARD-Interview. Diesem Urteil schließen sich zahlreiche Sportler und Stars an. So schrieb „Let's Dance"-Sieger Hans Sarpei:

Jérôme Boateng hat bisher 57x für die Nationalmannschaft gespielt. Damit hat er 57x mehr für Deutschland getan als die AFD.

 

Benedikt Höwedes: „Wenn du Titel gewinnen willst, brauchst du Nachbarn wie ihn"

Nationalmannschafts-Kollege Benedikt Höwedes bezog auf Facebook Stellung:

Wenn du für Deutschland Titel gewinnen willst, brauchst du Nachbarn wie ihn. ‪#‎Abwehr‬ #🏆⚽️🇩🇪

 

Oliver Pocher: „Alles gesagt, in einem Bild"

Oliver Pocher postete ein Foto zweier kleiner Fußball-Fans mit den Worten:

Alles gesagt, in einem Bild!! ‪#‎DasIstDeutschland‬

 

 

 

Gerald Asamoah: "Hab nix mitbekommen, war den ganzen Tag bei meinen Nachbarn"

Humorvoll reagierte hingegen Ex-Profi-Kicker Gerald Asamoah. Der ließ zu einem achselzuckenden Foto im Nationalmannschafts-Trikot unbekümmert auf Facebook verlauten:

 War gestern irgendwas mit Jérôme Boateng & ‪#‎Gauland‬? Hab nix mitbekommen, war den ganzen Tag bei meinen ‪#‎Nachbarn‬✌🏿️

 

 

 

Dunja Hayali: „#boatengsnachbar"

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali nahm auch Bezug auf den Eklat um die Sonderedition von Kinderschokolade, gegen die Pegida-Anhänger im Netz gehetzt hatten.

WIR SIND DIE MANNSCHAFT

‪#‎boateng‬ ‪#‎kinderschokolade‬ ‪#‎boatengsnachbar‬

 

DFB-Team: „Wir sind Vielfalt"

Unmissverständlich reagierte auch der Deutsche Fußballbund (DFB) und postete ein schlichtes, aber eindrucksvolles Video für Vielfalt:

​Wir sind Vielfalt. ‪#‎DieMannschaft‬

 

 

 

Jérôme Boatengs Bruder Kevin-Prince Boateng twitterte: 

Wenn du Trophäen gewinnen willst, brauchst du Nachbarn wie meinen Bruder #alsohaltdenmund #gauland

Vielfach im Netz geteilt wird auch ein Foto dieses DHL-Lieferscheins: „Ihre Sendung wurde an Ihren Wunschnachbarn ausgeliefert: Boateng."

 

Themen
AfD,
Alexander Gauland