Jérôme Boateng: Diese Stars wollen den Nationalspieler als Nachbarn

Nach rassistischer Äußerung von AfD-Vize Alexander Gauland beziehen Promis und Sportler Stellung

„Jérôme, zieh neben uns ein Jérôme Boateng selbst findet es „traurig, dass so etwas heute noch vorkommt Zuschauer beim Spiel gegen die Slowakei: „Jérôme, sei unser Nachbar Jérôme Boateng wurde als Sohn eines ghanaischen Vaters und einer deutschen Mutter in Berlin geboren.



 

Bereits die Sonderedition von Kinderschokolade mit den Gesichtern der deutschen Nationalspieler als Kinder sorgte für Wirbel.

Kann ich nur drüber lächeln": Das ist die Antwort von Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng, 27, zu den Interview-Äußerungen des AfD-Vizevorsitzenden Alexander Gauland, 75. Dieser soll gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gesagt haben: „Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben."  Von wegen! Nicht nur Team-Kollegen und der DFB selbst, auch zahlreiche Promis haben mit Social-Media-Postings deutlich gemacht, was sie von den rassistischen Beleidigungen gegen den Fußball-Weltmeister von 2014 halten.    

Hans Sarpei: „Jérome Boateng hat 57x mehr für Deutschland getan als die AfD"

Ist traurig, dass so etwas heute noch vorkommt", ergänzte Jérôme Boateng am Sonntagabend nachdenklich im ARD-Interview. Diesem Urteil schließen sich zahlreiche Sportler und Stars an. So schrieb „Let's Dance"-Sieger Hans Sarpei:

Jérôme Boateng hat bisher 57x für die Nationalmannschaft gespielt. Damit hat er 57x mehr für Deutschland getan als die AFD.

 

Benedikt Höwedes: „Wenn du Titel gewinnen willst, brauchst du Nachbarn wie ihn"

Nationalmannschafts-Kollege Benedikt Höwedes bezog auf Facebook Stellung:

Wenn du für Deutschland Titel gewinnen willst, brauchst du Nachbarn wie ihn. ‪#‎Abwehr‬ #🏆⚽️🇩🇪

 

Oliver Pocher: „Alles gesagt, in einem Bild"

Oliver Pocher postete ein Foto zweier kleiner Fußball-Fans mit den Worten:

Alles gesagt, in einem Bild!! ‪#‎DasIstDeutschland‬

 

 

 

Gerald Asamoah: "Hab nix mitbekommen, war den ganzen Tag bei meinen Nachbarn"

Humorvoll reagierte hingegen Ex-Profi-Kicker Gerald Asamoah. Der ließ zu einem achselzuckenden Foto im Nationalmannschafts-Trikot unbekümmert auf Facebook verlauten:

 War gestern irgendwas mit Jérôme Boateng & ‪#‎Gauland‬? Hab nix mitbekommen, war den ganzen Tag bei meinen ‪#‎Nachbarn‬✌🏿️

 

 

 

Dunja Hayali: „#boatengsnachbar"

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali nahm auch Bezug auf den Eklat um die Sonderedition von Kinderschokolade, gegen die Pegida-Anhänger im Netz gehetzt hatten.

WIR SIND DIE MANNSCHAFT

‪#‎boateng‬ ‪#‎kinderschokolade‬ ‪#‎boatengsnachbar‬

 

DFB-Team: „Wir sind Vielfalt"

Unmissverständlich reagierte auch der Deutsche Fußballbund (DFB) und postete ein schlichtes, aber eindrucksvolles Video für Vielfalt:

​Wir sind Vielfalt. ‪#‎DieMannschaft‬

 

 

 

Jérôme Boatengs Bruder Kevin-Prince Boateng twitterte: 

Wenn du Trophäen gewinnen willst, brauchst du Nachbarn wie meinen Bruder #alsohaltdenmund #gauland

Vielfach im Netz geteilt wird auch ein Foto dieses DHL-Lieferscheins: „Ihre Sendung wurde an Ihren Wunschnachbarn ausgeliefert: Boateng."