Jessica Alba: Soll ihr drittes Baby ihre Ehe retten?

Die Schauspielerin erwartet erneut ein Kind von Ehemann Cash Warren

Es waren wunderschöne Nachrichten: Jessica Alba, 36, verkündigte vor kurzem auf Instagram, dass sie und Ehemann Cash Warren, 38, ihr drittes Kind erwarten. Doch vor dem Hintergrund, dass die Schauspielerin so angeblich ihre Ehe retten möchte, erscheint ihre Schwangerschaft in einem ganz anderen Licht …

Das perfekte Familien-Glück

Sie gelten als Vorzeigepaar in Hollywood – während in dem Staat der Schönen und Reichen eine Ehe nach der anderen in die Brüche geht, haben diese beiden schon seit neun Jahren einen Traumpaar-Status: Jessica Alba und Cash Warren leben skandalfrei mit ihren zwei Töchtern Honor, 9, und Haven, 5.

 

Happy Birthday to my sweet angel Havie baby! Can believe she's already 5!

Ein Beitrag geteilt von Jessica Alba (@jessicaalba) am

Kriselt ihre Ehe?

Doch offenbar läuft hinter verschlossenen Türen nicht alles so rosig, wie es scheint. Deshalb soll das noch ungeborene Baby eine große Aufgabe haben: Die stark angeschlagene Ehe seiner Eltern zu retten.

Jessica und Cash sind durch eine schwere Zeit gegangen, und sie dachten, indem sie noch ein Kleines in ihre Familie bringen, bringt sie das vielleicht auch wieder zusammen,

verrät ein enger Freund der beiden, wie das "National Enquirer" berichtet.

“Sie sind so glücklich wie lange nicht mehr. Dies könnte das magische Heilmittel sein”, berichtet er weiter.

 

Excited for the long weekend w my boo @cash_warren n the kiddos! #memorialdayweekend

Ein Beitrag geteilt von Jessica Alba (@jessicaalba) am

Ehe-Probleme wegen Jessicas Firma

Die “Honest Company”-Unternehmerin lernte ihren Mann im Jahr 2005 am Set von “Die Fantastischen Vier” kennen. Doch angeblich begann die Ehe bereits zu kriseln, als Albas Unternehmen vorgeworfen wurde, Produkte zu verkaufen, die Kindern schaden, und daran fast bankrott ging.

“Jessica hatte Angst, dass sie die Firma verlieren könnte und vor der öffentlichen Demütigung”, so eine weitere Quelle gegenüber dem "National Enquirer".

Sie fing an, Cash die Schuld an ihren Problemen zu geben. Und er war wütend, dass sie ihrem Geschäft mehr Aufmerksamkeit schenkte als der Familie.

Vielleicht bringt das neue Baby ja wirklich einen Neuanfang für die Familie.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News