Jessica Paszka: Sie gab die wahre Liebe auf

Und dann kam Johannes

Jessica Paszka, 31, ist eigentlich überglücklich mit ihrem Johannes Haller, 33, doch das hat sie nicht immer für selbstverständlich genommen. Ganz im Gegenteil: Zwischenzeitlich hatte Jessi die wahre Liebe sogar schon aufgegeben.

Jessica Paszka: Sie glaubte nicht mehr an die Liebe

Auch wenn sie ihrem Johannes bei der "Bachelorette" nicht die letzte Rose gegeben hat, fanden die beiden vergangenes Jahr dann doch noch zusammen. An Weihnachten krönte eine Verlobung ihre Liebe und seit der Geburt von ihrer Tochter Hailey-Su ist das Familienglück komplett. Doch das war nicht immer so, denn wie die Influencerin nun in einer Instagram-Fragerunde verriet, hatte sie die Hoffnung auf ein Happy End bereits aufgegeben.

Mehr zu Jessica Paszka und Johannes Haller liest du hier:

Jessica Paszka: Sie hörte auf ihren Instinkt

Denn was Jessi bis vor wenigen Wochen geheim gehalten hat, ist, dass sie sich 2018 in einer toxischen Beziehung befand. Dies führte dazu, dass sie die Hoffnung auf die wahre Liebe schon aufgegeben hatte - doch Johannes kannte sie da bereits. Jessi verrät, was ihr Bauchgefühl gesagt hat:

Aber irgendwie wusste ich schon, dass ich den richtigen Mann schon kennengelernt hatte, hat mir mein Instinkt gesagt.

Und mit dem Gefühl lag sie richtig, denn Johannes gab nicht auf, um seine Liebste zu kämpfen - obwohl sie ihn ganze drei Jahre lang ignorierte, auf keine seiner Instagram-Nachrichten einging. Irgendwann reagierte sie dann schließlich doch und bestellte ihn zu einem Straßennamen samt Hausnummer, die es jedoch gar nicht gab.

Jessica Paszka: Johannes Haller gab nicht auf

Da stand er also abends im Dunkeln "mitten auf einer Landstraße um mich rum waren nur Kühe." Doch Johannes ließ sich davon nicht abschrecken - zum Glück, denn heute sind die beiden mehr als glücklich, bereiten sich fleißig auf ihre bevorstehende Hochzeit vor. Wie schön, dass Jessi letztendlich mit Johannes doch noch ihr persönliches Glück und ihre große Liebe gefunden hat.

Verwendete Quelle: Instagram

 

 

Hättest du gedacht, dass Jessi die Hoffnung schon aufgegeben hatte?

%
0
%
0