Jessica Paszka: So schlecht geht es ihr wirklich

"Dieser Schmerz war kaum auszuhalten"

Bei Jessica Paszka, 31, läuft es eigentlich bestens: Sie ist überglücklich mit ihre Johannes Haller, 33, und der gemeinsamen Tochter Hailey-Su, die Hochzeit steht kurz bevor. Doch Rückenschmerzen machen ihr derzeit das Leben schwer. 

Jessica Paszka: Krankenhaus-Schock

Erst vor wenigen Tagen meldete sich die Influencerin mit einer Nachricht aus dem Krankenhaus bei ihren Fans. Die Schmerzen seien so schlimm gewesen, dass sie vier Infusionen verabreicht bekommen hätte und ganze fünf Stunden im Krankenhaus verbracht hat. Doch wie es scheint, hat die Behandlung keine langfristige Besserung gebracht, denn in einer Fragerunde auf Instagram verrät Jessica nun, wie schlimm ihre Schmerzen nach wie vor sind.

Mehr zu Jessica Paszka liest du hier:

Jessica Paszka: Medikamente helfen nicht

Auf die Frage, wie es ihrem Rücken gehen würde, antwortet sie nicht nur ehrlich, sondern enthüllt auch, was für eine Diagnose sie erhalten hat. Die ehemalige "Bachelorette" erzählt:

Da bin ich leider noch nicht so viel weiter gekommen. Ich habe starke Medikamente genommen und besser wurde es kaum, obwohl die Medikamente es in sich hatten. Sie waren so stark, dass ich teilweise total neben der Spur war und dazu noch ultra müde war. Nur die Infusionen haben gut geholfen, allerdings nur ca. für 24 Stunden.

Ohje, die Arme! Doch was genau ist denn jetzt eigentlich passiert?

Jessica Paszka: Sie hat einen Hexenschuss

Jessi klärt auf:

Die Diagnose war allerdings "nur" ein Hexenschuss, aber dieser Schmerz war kaum auszuhalten, selbst beim Niesen oder aufstehen vom Stuhl oder Sofa war kaum machbar.

Einfach so hinnehmen möchte die Beauty das jedoch nicht, denn wie sie verrät, ist sie bereits auf der Suche nach fachlicher Unterstützung, die ihr auf Dauer helfen kann. Wir drücken Jessi die Daumen, dass sie bald jemanden findet, denn schließlich ist mit der Gesundheit nicht zu spaßen, und auch die bevorstehende Hochzeit, auf die sie und Johannes sich so sehr freuen, lässt sich ohne Rückenschmerzen viel besser genießen. 

Verwendete Quelle: Instagram 

Wusstest du, dass es Jessi so schlecht geht?

%
0
%
0