Jetzt spricht der Papa: Was denkt Lionel Richie über die Beziehung von Sofia Richie und Justin Bieber?

So witzig reagiert Sofia Richie

Sofia Richie, 18, und Justin Bieber, 23, turteln bereits seit einigen Wochen und scheinen unzertrennlich. Doch was sagt eigentlich Sofias berühmter Vater Lionel Richie, 67, zu der neuen Liebe seiner jungen Tochter? Am Wochenende waren Vater und Tochter gemeinsam in Los Angeles unterwegs und der Soulsänger sprach zum ersten Mal über das junge Paar.

Sofia genießt Zeit mit Papa Lionel

Anstatt mit ihrem Liebsten Justin Bieber zeigte sich Sofia Richie am Wochenende vor einer Saftbar mit ihrem berühmten Vater in Beverly Hills und blieb dabei nicht lange von den Paparazzi unentdeckt.

Lionel spricht über Justin

Die wartenden Fotografen nutzten die einmalige Gelegenheit und sprachen Lionel auf die Beziehung seiner Tochter zu Justin Bieber an. Richie blieb gewohnt charmant, lächelte und gab stammelnd ein Statement ab:

„Dazu darf ich nichts sagen. Ich habe die strikte Anweisung nichts zu sagen.“ Seine Blicke schweiften dabei immer wieder fragend in Richtung seiner Tochter.

Sofia peinlich berührt

Sofia Richie war die Situation sichtlich unangenehm. Während ihr Papa ins Plaudern geriet, versuchte sie sich vor den Paparazzi zu verstecken, blickte schüchtern zu Boden und bekam nicht mehr raus als:

Das ist so peinlich. Lass’ uns wegrennen.

Daraufhin nahm Sofia Reißaus und floh vor den Fotografen.

Ihr Freund Justin Bieber wiederum zeigte sich in einem anderen Teil von Los Angeles weniger schüchtern und zog vor den wartenden Paparazzi bei einem Wanderausflug kurzerhand obenrum blank.

Seht hier den Clip von Sofia Richie und ihrem Vater Lionel Richie: