Jimi Blue Ochsenknecht: Große Sorge um schwangere Yeliz Koc

Die werdende Mutter leidet unter einer seltenen Krankheit

Jimi Blue Ochsenknecht, 29, sprach nun erstmals über die Anfänge seiner Beziehung zu Yeliz Koc, 27 — und die dramatischen Hintergründe ihrer Schwangerschafts-Übelkeit …

So lernten sich Jimi Blue Ochsenknecht & Yeliz Koc kennen

Seit knapp einem Jahr sind Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc ein Paar und bereits in wenigen Wochen erwarten die beiden gemeinsam ihr erstes Kind. Bei dem Schauspieler und der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin ging nach dem Kennenlernen im Sommer letzten Jahres alles Schlag auf Schlag. Seitdem sind Jimi und Yeliz unzertrennlich. Doch wie kam es überhaupt dazu, dass sich ihre Wege plötzlich kreuzten? Über die Anfänge der Beziehung sprach Jimi Blue nun offen wie nie in der VOX-Sendung "Das Wunschmenü der Stars — Alle unter einem Dach".

Offenbar brachte Mama Natascha Ochsenknecht, 56, die beiden zusammen:

Yeliz hatte meiner Mutter geschrieben, ob 'der hübsche Sohn von ihr denn noch Single sei?'. Das hat dann meine Mutter mir als Screenshot rübergeschickt. Dann kamen wir über Instagram ins Gespräch, haben uns kennengelernt, eine Woche später waren wir zusammen im Urlaub.

Mehr zum Thema:

 

 

Baby-Sensation

Der Rest ist Geschichte. Bereits nach wenigen Monaten Beziehung zog das Duo zusammen und Ende Februar machte Jimi die Schwangerschaft von Yeliz offiziell. Dass sich die beiden zeitnah Kinder wünschen, verrieten sie bereits im November letzten Jahres:

Wir möchten nicht zu lange warten, also in den nächsten Jahren auf jeden Fall! Das Alter passt jetzt auch, finde ich. Jimi wird dieses Jahr 29 und ich bin 27,

so Yeliz in einer Instagram-Fragerunde.

Dass ihr Kinderwunsch so schnell in Erfüllung gehen würde, damit hätten die Fans wohl nicht gerechnet. Für Yeliz war gerade der Beginn der Schwangerschaft sehr beschwerlich, weil sie unter starker Übelkeit litt. Allerdings deutlich schlimmer, als es bei anderen werdenden Müttern der Fall ist. Jimi verriet jetzt, dass dafür eine seltene Krankheit verantwortlich ist, unter der nur zwei Prozent aller Schwangeren leiden: Hyperemesis gravidarum. "Sobald sie die Treppen runtergeht, kann es sein, dass es ihr schlecht geht", so der 29-Jährige. Erst kürzlich bekam Yeliz das Problem endlich in den Griff.

Mittlerweile ist die 27-Jährige im sechsten Monat und kann nun endlich die Vorfreude auf ihr erstes Kind in vollen Zügen genießen. Erst vor wenigen Tagen verriet sie, dass es ein Mädchen wird.