Joe Jackson: Krebstod mit 89 Jahren

Vater von Michael und Janet Jackson ist tot

Am 27. Juni ist Joe Jackson im Alter von 89 Jahren gestorben. Der Vater von Michael Jackson, (†50), und Janet Jackson, 52, wurde als Musikmanager und Entdecker seiner Kinder weltberühmt. 

Joe Jackson stirbt an Krebs

Abschiednehmen im Hause Jackson. Joe Jackson ist am heutigen Mittwoch gestorben. Der Patriarch der legendären Jackson-Familie erlag mit 89 Jahren seinem Krebsleiden. Schon in den vergangenen Jahren hatte der Amerikaner immer wieder mit seiner Gesundheit zu kämpfen. 2013 erlitt er in seinem Haus in Las Vegas einen leichten Schlaganfall. Zudem kämpfte Joe Jackson mit Herzrhythmusstörungen. Der elffache Vater wusste, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleiben würde.

Bei Twitter schrieb er kürzlich noch:

Ich habe mehr Sonnenuntergänge gesehen, als mir noch übrig sind. Die Sonne geht unter, wenn die Zeit gekommen ist, ob es dir gefällt oder nicht. Die Sonne geht unter, wenn die Zeit gekommen ist.

 

Seine Frau Katherine, seine Kinder La Toya, Rebbie und Jackie sowie einige Enkel und Urenkel sollen in den letzten Stunden bei ihm gewesen sein.

So sehr litten Michael und Janet Jackson unter ihrem Vater

Ob es am Sterbebett noch eine Versöhnung mit seiner Tochter Janet Jackson gab? Unwahrscheinlich. Genau wie ihr verstorbener Bruder Michael hat die Sängerin Medienberichten zufolge in ihrer Kindheit sehr unter ihrem Vater gelitten. Der Musikmanager drillte seine Kinder mit harter Hand zum Erfolg. Erst vergangene Woche sprach die Pop-Ikone offen über ihre daraus resultierenden Depressionen. Ihr bis heute geringes Selbstwertgefühl könnte mit den von ihrem Vater verursachten Minderwertigkeitsgefühlen in der Kindheit begründet sein.

Es könnte damit zusammenhängen, dass es einfach unmöglich ist, dauerhaft hohe Standards zu erfüllen. Und dann haben wir ja auch noch die gesellschaftlichen Probleme wie Rassismus und Sexismus. Setzen Sie das alles zusammen und Depressionen werden zu einem hartnäckigen und beängstigenden Dauer-Zustand. Zum Glück habe ich es rechtzeitig herausgefunden.

Noch hat sich Janet Jackson nicht zu dem Tod ihres Vaters geäußert. Aber der Verlust ihres Dads wird sie garantiert aufwühlen.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links