Johannes Haller & Yeliz Koc: Betrogen & belogen!

So dramatisch ist der Trennungsgrund wirklich

Ein Jahr lang waren Johannes Haller, 31, und Yeliz Koc, 25, ein Paar. Nun gehen die beiden aber wieder getrennte Wege. In einem Klartext-Video äußert sich der Kuppelshow-Star erstmals zum traurigen Trennungsgrund. 

Trennung bei Johannes Haller & Yeliz Koc 

Zunächst kämpfte Johannes Haller in "Die Bachelorette" um das Herz von Jessica Paszka. Danach buhlte Yeliz Koc in "Der Bachelor" um Daniel Völz. Letztlich fanden die beiden Reality-TV-Stars in "Bachelor in Paradise" zueinander. Knapp neun Monate waren die beiden ein Paar, ließen ihre Instagram-Follower stets an ihrem gemeinsamen Leben teilhaben. Doch jetzt folgt das Liebes-Aus.

Am Montag erklärte Johannes in seiner Instagram-Story, dass es schon vor einigen Wochen in seiner Beziehung mit Yeliz gekriselt hat: "Vor ein paar Wochen war unsere Beziehung schon einmal an diesem Punkt. Damals haben wir beschlossen, beide dafür zu kämpfen. Heute haben wir uns endgültig entschieden, dass jeder künftig seinen eigenen Weg geht."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Johannes KS Haller (@johannes_haller) am

 

Das ist der heftige Trennungsgrund!

Nun meldet sich der 31-Jährige erneut zu Wort. Gegenüber RTL spricht der Reality-Star nun erstmals Klartext und verrät auch, was wirklich zur Trennung der beiden geführt hat: Johannes hat Yeliz am Anfang der Beziehung betrogen!

Am 26. April 2018 war das Ex-Paar gemeinsam auf Mallorca. Als die hübsche Brünette dann die Insel verließ, tobte sich der 31-Jährige mit zwei anderen Damen aus: 

Yeliz ist gegegangen. Und in dieser Zeit war ich mit zwei anderen Mädels auf einem Boot unterwegs. Und dann ging es da nochmal heiß her, 

so Johannes offen und ehrlich im Interview. Und weiter: “Yeliz hat es dann rausbekommen und Bilder und Videos gesehen. Und sie hat es erstmal für sich behalten“. Irgendwann hätten die beiden dann doch darüber gesprochen. 

 

Ansage an die Hater: “Haltet alle die Fresse“

Seit das Beziehungs-Aus bekannt ist, wird vor allem Yeliz in vielen Instagram-Kommentaren angegriffen und beleidigt. Ein No-Go für Johannes. Denn in der Öffentlichkeit wird die Halbtürkin als Zicke wahrgenommen – besonders nach der Ohrfeigen-Aktion beim “Bachelor“. Darunter habe die 25-Jährige gelitten, denn so sei Yeliz nicht: "Mich macht so was sauer und traurig, wenn jemand – auch wenn sie jetzt meine Ex-Freundin ist – so dermaßen durch den Dreck gezogen wird" so Johannes.

Hass-Kommentare wolle er nicht mehr sehen und lesen: "Haltet alle die Fresse", wendet sich Johannes mit deutlichen Worten an alle Hater.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_) am

Yeliz Koc: "Ich habe sehr, sehr viel geweint" 

Nur wenige Stunden, nachdem Johannes die Trennung verkündet hat, meldete sich auch Yeliz via Instagram zu Wort. In ihren Insta-Stories ließ die 25-Jährige ihren Gefühlen freien Lauf.

Ich leide total unter dieser ganzen Sache und ich weiß, es wird mich Wochen und Monate lang echt auffressen. Ich habe echt sehr, sehr viel geweint.

Für den Sommer hatten die beiden eigentlich noch einen gemeinsamen Bali-Urlaub geplant. Was nun aus den Flug-Tickets wird, darüber ist sich Yeliz noch nicht klar. Doch nun sei Yeliz froh, dass es vorbei ist.

Ich habe auch so viel gelitten und so viel durchgemacht und das kann einfach so nicht weitergehen,

erklärt die hübsche Brünette. Sie suche bereits eine Wohnung in Hannover.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Johannes Haller & Chethrin Schulze: Hatten sie betrunken Sex?

Trennung von Johannes Haller: So schlecht geht es Yeliz Koc