Julia Roberts: Das ist der wahre Grund, warum wir nie etwas über ihre Kinder hören

Die Dreifach-Mama zeigt ihre Kids nur selten in der Öffentlichkeit

Es gibt Celebrity-Kinder, die wir so oft zu sehen bekommen, dass wir inzwischen nicht nur ihren zweiten Namen, sondern auch ihr Sternzeichen kennen. Nicht jedoch bei Julia Roberts, 49, Kindern – die Hollywood-Schönheit erzieht ihre Sprösslinge fernab des Showbiz. Und das ist der wahre Grund dafür ...

Ein Leben ohne "Glitzer und Glamour"

Sie war einst offiziell die schönste Frau der Welt und ist es immer noch für viele. Julia Roberts wurde durch ihre Rolle als Vivian Ward in "Pretty Woman" weltberühmt und gehört zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. Nur drei Menschen scheinen nichts davon zu wissen: ihre Kinder. Denn ihre Zwillinge Hazel und Phinnaeus, 12, und deren kleiner Bruder Henry, 9, wuchsen abseits der Kameras auf. 

Die Kinder von Julia Roberts wissen nichts von Ruhm ihrer Mutter

Während Julia Roberts für alle anderen "America's Sweetheart" ist, ist sie für ihre Kids einfach nur eine Mutter. Wie die Oscar-Preisträgerin gegenüber dem englischen "Express" sagte, haben diese nämlich keine Ahnung, was ihre Mama beruflich macht.

Sie wissen nicht, womit ich meinen Lebensunterhalt verdiene. Das ist ihnen noch nicht wirklich bewusst,

erklärt die 49-Jährige. Weiter sagt sie:

Sie sind einfach nur kleine Kinder, und ich bin einfach nur ihre Mum, alles andere spielt keine Rolle.

So würde sie darauf hoffen, dass ihre Kinder erst von ihrem Status als Hollywood-Ikone erfahren, wenn sie bereits Teenager sind und "Dinge in ihrem Leben haben, die viel interessanter sind, als was ihre Eltern beruflich machen".

Ihre Kinder haben andere Interessen

Vielleicht sind ihre Kinder auch einfach noch zu jung, um zu begreifen, wie das Hollywood-Business läuft – und das ist wahrscheinlich auch gut so. Sie sollen jedenfalls kein Interesse daran zeigen, Schauspieler werden zu wollen.

Wenn überhaupt würden sie einen anderen Bereich der Kunst ausüben, so Roberts. Zum Beispiel zeigen sie Interesse für Musik, wie sie "E! News" verriet: "Ich habe eine Violistin, einen Cellist und einen Trompeter". Ihre Top-Priorität sei aber die Schule. Weiter scherzt sie: "Sie wollen es einfach nur durch die siebte Klasse schaffen. Das ist alles, was für sie zählt".

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!