Julia Roberts und ihr Kameramann: Ehe-Aus nach 13 Jahren?

Der Umzugswagen steht in Malibu vor der Tür

Vor ihrem Haus in Malibu steht ein Umzugstransporter. Trennt sich Julia Roberts nun endgültig? Gerade erst amüsierte sich die Schauspielerin auf der New York Fashion Week. Julia Roberts ist die Hauptverdienerin in der Ehe. Wurde das am Ende zum Problem?

Kann es sein, dass sich Julia Roberts, 47, nun in die Riege der gescheiterten Ehen einreihen wird? Es gibt böse Anzeichen, die das vermuten lassen, denn nun wurde ein großer Umzugstransporter vor dem Haus der Schauspielerin gesichtet. Nun vermuten Insider, dass ihr Mann Danny Moder, 46, ausziehen könnte.

 

Gerade noch war die „Pretty Woman“-Darstellerin Julia Roberts auf der „Givenchy“-Show auf der "New York Fashion Week" und hat sich amüsiert, da steht nun ein großer Transporter vor ihrem Haus in Malibu, wie das amerikanische Portal „Radar Online“ berichtet. Bedeutet das, dass ihr Ehemann und Kameramann Danny Modor das Anwesen verlassen muss?

Trennungsgerüchte

Es scheint schon länger bei den beiden zu kriseln, sodass es immer wieder auch Trennungsgerüchte gab. Beide sind immerhin schon 13 Jahre miteinander verheiratet, aber nun scheint die Ehe nicht mehr zu retten zu sein.

Finanzielle Streitigkeiten

Die Finanzen der beiden sollen immer wieder ein Streitpunkt gewesen sein. Julia Roberts musste immer wieder für ihren Mann in finanziellen Dingen einspringen. Das reichte vom Bezahlen seiner Rechnungen für professionelle Projekte bis hin zu dem Ausgleichen der Rechnungen von Verwandten Modors.

Könnte das der Schauspielerin nun zu viel geworden sein? Eine Scheidung könnte so leicht in einer Schlammschlacht enden, denn immerhin ist die Schauspielerin die Hauptverdienerin und kommt für einen Großteil der finanziellen Ausgaben auf. Vielleicht gibt es aber auch ein friedliches Ende, denn immerhin verbinden die „Oscar“-Gewinnerin und den Kameramann drei gemeinsame Kinder.