Justin Bieber als Prinz-George-Lookalike in London

Der "Baby"-Sänger ist mit seiner "Purpose"-Tour in der britischen Hauptstadt

Justin Bieber in London Justin spazierte mit seinem Bodyguard durch die britische Hauptstdat. Prinz George könnte glatt die Stilvorlage von Justin Bieber sein.

Justin Bieber, 22, besucht derzeit das Vereinte Königreich - genauer: London, während seiner „Purpose“-Tour und passt sich auch styletechnisch seinem königlichen Aufenthaltsort an. Der „Baby“-Sänger wurde mit Karohemd und Seitenscheitel beim Spaziergang in der britischen Hauptstadt gesichtet - Prinz George lässt grüßen.

Justin Bieber verbringt gleich mehrere Tage in London und hat sich eigens für seine Konzerte eine Villa im Norden der Stadt angemietet. Zwischen seinen abendlichen Shows genoss der Sänger seine Freizeit beim Herbst-Spaziergang durch die britische Metropole und machte sich mit seinem Look bei den Briten beliebt.

Justin als Prinz-George-Double

Mit bravem Seitenscheitel und Karohemd unter dem Pullover schlenderte er mit seinem Bodyguard durch die Straßen. Und auch bei seinen Essensvorlieben könnte Biebs dem britischen Prinzennachwuchs George glatt Konkurrenz machen - im Restaurant und Hotel „Kings Oak“ in Essex bestellte Justin zu seinem Essen ein gesundes Glas Milch.

Sofia feiert weiter

Justins Ex Sofia Richie, 18, die sich ebenfalls in London aufhielt und bei seiner ersten Show im O2 Millennium Dome von Fans fotografiert wurde, wurde nicht an seiner Seite gesichtet. Kein Wunder - Richie veranstaltete zusammen mit dem britischen Modelabel Pretty Little Things eine Party im angesagten "Tape" Nachtclub. Sofia ist das neue Model der kommenden Kampagne.