Justin Bieber hat kaum noch Kontakt zu seiner Mutter

Der "Sorry"-Sänger will seine Mutter nicht enttäuschen

Justin Bieber und seine Mutter Pattie Mallette haben kaum noch Kontakt. Justin Bieber und seine Mutter Pattie Mallette hatten früher ein enges Verhältnis. Justin Bieber hat seine Mutter enttäuscht.
 

Steigt Justin Bieber, 21, der Erfolg allmählich zu Kopf? Der „Sorry“-Sänger erklärte in einem Interview, dass er ausgerechnet zu seiner Mutter Pattie Mallette, mit der er ein sehr enges Verhältnis hatte, kaum noch Kontakt hat. Und das aus einem ganz bestimmten Grund …

Der 21-Jährige stieg aus ganz normalen Verhältnissen zum Star-Thron empor und wurde praktisch über Nacht als „Youtube“-Star entdeckt.

Damals zeigte sich Justin bodenständig und dankte für alles seiner Mutter Pattie Mallette, die ihn alleine in schwierigen Verhältnissen groß gezogen hatte. Doch diese Zeiten sind offenbar vorbei.

Skandale über Skandale

Justin erklärte im Interview mit dem Magazin „Billboard“, dass sich ihre Beziehung in den letzten zwei Jahren verändert hat, nachdem Justin mit immer mehr Skandalen für Schlagzeilen sorgte. Unter anderem, weil er das Haus seines Nachbarn mit Eiern bewarf und dafür eine Anzeige kassierte und verhaftet wurde nach einem illegalen Autorennen.

"Ich habe mich geschämt"

„Ich war distanziert, weil ich mich geschämt habe. Ich wollte nie, dass meine Mutter enttäuscht von mir ist und ich wusste, sie ist es. Wir haben eine Weile nicht gesprochen, es braucht Zeit, um das Vertrauen wieder aufzubauen."

"Ich liebe sie"

Erschwerend dazu ist seine Mutter weggezogen : „Sie lebt nun auf Hawaii, also ist es schwer. Aber es wird besser. Sie ist eine tolle Frau und ich liebe sie."

Zumindest ist sich der Sänger seiner Fehler bewusst und versucht einige Dinge wieder gut zu machen. Vielleicht wird ihn die Zeit seiner Mutter wieder näher bringen.