Justin Bieber: Schlimme Vorwürfe

"Die Art, wie du Frauen degradierst, ist abscheulich"

Ist Justin Bieber, 25, ein Frauenhasser? Der Musiker muss sich jetzt fiese Vorwürfe einer Bekannten gefallen lassen ...

Justin: vom Frauenschwarm zum Frauenhasser?

Justin Bieber schwebt mit seiner Ehefrau Hailey auf Wolke sieben, trägt sich augenscheinlich auf Händen. Doch steckt hinter dem Frauenschwarm ein fieser Unternehmer? Während der Popstar Millionen Frauenherzen höherschlagen lässt, hat eine nun die Nase voll von ihm!

 

Embed from Getty Images

 

Biebs' ehemalige Choreografin Emma Portner wirft dem 25-Jährigen vor, Frauen stark zu benachteiligen. Die 24-Jährige, die seit Jahren mit Schauspielerin Ellen Page liiert ist, habe den "Sorry"-Interpreten während seiner "Purpose"-Welt-Tournee begleitet. Laut eigener Angaben soll die Tänzerin dabei unter dem Mindestlohn verdient haben.

 

 

"Ich gab dir naiverweise meinen Körper"

In ihrer "Instagram"-Story holte Emma jetzt zum Rundumschlag aus.

Ich gab dir naiverweise meinen Körper, meine Kreativität, Zeit und meinen Einsatz. Zweimal. Und du hast Millionen verdient, während ich nichts bekommen habe,

wetterte sie. 

Ich konnte mir nichts zu essen leisten und musste Studioböden putzen, um überhaupt meinem Beruf nachgehen zu können. Die Art, wie du Frauen degradierst, ist abscheulich,

so die enttäuschte Tänzerin.

Du kooperierst weiter mit überaus problematischen Menschen.

Damit spielte Emma offenbar auf Biebers religiösen Hintergrund an. Justin ist seit Jahren Mitglied der Hillsong Church. Laut der 24-Jährigen soll die Kirche die LGBTQ-Community, die Wanderungsbewegungen von Lesben, Schwulen und Bisexuellen, nicht unterstützen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Selena Gomez: Klares Statement zu Justins Fremdgeh-Skandal

Justin Bieber: Harte Worte an Selena Gomez

Themen