Justin Bieber: Shitstorm wegen Tiger-Schnappschuss

Der Sänger muss sich wütende Kommentare gefallen lassen

Justin Bieber, 22, hat es einfach nicht so mit Tieren… Nach dem Äffchen-Skandal und dem Hunde-Fauxpas macht der Popstar jetzt wieder Negativ-Schlagzeilen. Und zwar mit einem Foto, das die Tierschützer auf den Plan ruft. Darauf zu sehen: Justin Bieber neben einem angeleinten Tiger.

Justin und der Tiger

Das dürfte Tierschützern so gar nicht gefallen: Justin Bieber postete bei Instagram ein Foto, das ihn mit einem angeleinten Königstiger zeigt. Entstanden ist das Bild offenbar bei der Verlobungsfeier seines Vaters, aufgenommen wurde es auf einem Privatgrundstück in Toronto, Kanada, wo gleichzeitig eine Kunstshow stattfand. Zu dieser gehörte offenbar auch der riesige, ausgewachsene Tiger, neben dem Justin Bieber für ein Foto posierte.

 

 

Hat sich Justin Bieber in Gefahr gebracht?

Justin Bieber hatte Glück, dass ihm der in Gefangenschaft lebende Tiger nicht die Kehle rausgerissen hat,

kommentiert PETA-Vizepräsidentin Lisa Lange in einem Statement das Foto, das dem kanadischen Popstar immerhin zwei Millionen Likes einbrachte. Doch seine Fans sehen das Bild offenbar nicht alle gerne.

Shitstorm gegen Justin Bieber

Dieses Foto ist einfach nicht richtig. Diese Tiger werden zu Trainingszwecken schwer misshandelt,

kritisiert ein Fan das Foto von Justin Bieber und dem Tiger.

Unterstütz keine Gewalt gegen Tiere,

fordert ein anderer Follower.

Andere schwärmen hingegen, wie süß sie den Tiger fänden, und dass sie auch gerne einen Tiger als Haustier hätten - genau hier liegt das Problem, findet PETA. Immerhin hat der 22-Jährige eine riesige Fan-Base und dementsprechend eine Vorbildfunktion.

Wir fordern alle dazu auf, solche Foto-Möglichkeiten nicht wahrzunehmen. Außerdem wünschen wir uns von Justin Bieber, dass es das letzte Mal sein wird, dass er diese Art von Missbrauch promotet,

kritisiert auch PETA das Instagram-Bild, das Justin Bieber mit dem Tiger zeigt.

 

 

Was sagt ihr zum Tiger-Foto von Justin Bieber?

%
0
%
0