Kaia Gerber: Crawford-Tochter wird immer dünner!

Das junge Model wirkt auf neuen Fotos erschreckend abgemagert

Neue Fotos von Kaia Gerber zeigen, wie erschreckend dünn die 15-Jährige mittlerweise ist. Bereits in der Vergangenheit sorgte Kaia mit besorgniserregenden Fotos für Schlagzeilen.  Im Vergleich: Model-Mama Cindy Crawford sah zu ihrer Model-Hochphase deutlich fülliger aus.

Als Tochter eines der ehemaligen erfolgreichsten Topmodels der Welt, Cindy Crawford, 51, ist Kaia Gerber, 15, mit ihren jungen Jahren bereits selbst ein It-Girl und Model. Doch neue Fotos geben Anlass zur Sorge, denn wie neue Aufnahmen beweisen, wird die Crawford-Tochter immer dünner …

Als Laufsteg- und Fotomodel für namhafte Designer kann sich Kaia Gerber vor lukrativen Modeljobs kaum retten. Kampagnen-Shootings für die „Vogue" an der Seite ihrer Supermodel-Mama sowie Jobs für Modelabels wie Marc Jacobs und Emporio Armani kann sich die 15-Jährige bereits auf die Fahne schreiben. 

Kaia Gerber erschreckend dünn

Denn als Tochter von Cindy Crawford ist Kaia Gerber nicht nur mit guten Genen gesegnet, sondern sieht in ihrer Mutter auch ein großes Vorbild. Dass die Modebranche jedoch nicht nur positive Seiten für junge Models mit sich bringt, beweisen Fotos von Kaia. Bereits im vergangenen Jahr gaben Fotos der jungen Promi-Tochter Anlass zur Sorge. Auch auf aktuellen Fotos wirkt Kaia zerbrechlich und abgemagert.

Auf Instagram teilt sie regelmäßig Fotos mit ihren Followern, die zeigen, wie dünn sie wirklich ist:

 

happy kai ❤️

Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am

 

Cindy Crawford: Models stehen unter "übertriebenem Druck"

Dass junge Models heutzutage einem großen Druck ausgesetzt sind und sich das Schönheitsideal seit der 90er Jahreextrem gewandelt hat, weiß auch Model-Mama Cindy Crawford, in dessen Fußstapfen Kaia Gerber nun tritt.

In einem Interview mit "Refinery29" kritisierte Crawford, dass von jungen Models heute erwartet wird "viel dünner" zu sein, als noch zu ihrer Model-Zeit in den 90er Jahren.

Ich war immer eine 36, ich war niemals 'super skinny' und ich habe mich deshalb niemals schlecht gefühlt … Du konntest Brüste haben, du konntest Hüften haben, du konntest ein paar Extra-Kilos haben. Heutzutage wird von den Models erwartet viel dünner zu sein,

so Crawford. Den übertriebenen Druck beschreibt sie als die "größte Veränderung", die sie zwischen der Ära ihrer Karriere und der von Kaia erkennen kann.

Vergleicht man Fotos der schönen Brünetten in ihrer beginnenden Modelphase, wird deutlich, was sie damit meint. Trotz der unverkennbaren Ähnlichkeit hatte sie weibliche Rundungen und war vom Magerwahn der heutigen Zeit weit entfernt.

 

 

Weekend vibes. #CapezioBags

Ein Beitrag geteilt von Cindy Crawford (@cindycrawford) am

 

 

 

#FBF Denim only. #repost @ShopRedone

Ein Beitrag geteilt von Cindy Crawford (@cindycrawford) am

 

 

#MOOD. Merry Christmas Eve! 💋•

Ein Beitrag geteilt von Cindy Crawford (@cindycrawford) am

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!