Kaley Cuoco: Trennung wegen Corona?

Die Selbstisolation stellt ihre Ehe auf die Probe

03.05.2020 13:49 Uhr

Kaley Cuoco, 34, wurde durch die Pandemie gezwungen, mit ihrem Ehemann Karl Cook, 29, zusammenzuwohnen. Das führt bei dem Paar offenbar immer wieder zum Streit.

Kaley Cuoco: Veränderung wegen Coronavirus

Sie sind schon seit vier Jahren zusammen - doch gegen eine gemeinsame Wohnung hatten sich Kaley Cuoco und Ehemann Karl Cook immer gesträubt. Aber das Coronavirus zwang den "The Big Bang Theory"-Star jetzt, sein erprobtes Beziehungsmodell aufzugeben.

Diese Quarantäne hat uns gezwungen, tatsächlich zusammenzuziehen,

offenbarte die 34-Jährige in einem Videochat mit US-Talkmaster Jimmy Kimmel, 52.

Mehr zu Kaley Cuoco:

 

 

 

Kaley Cuoco über Fernehe: "Ich habe kein Problem damit"

Bisher führten Kaley und Profi-Reitsportler Karl Cook eine Fernehe. "Es ist großartig, ich habe kein Problem damit", betonte der TV-Star immer. In der Krise legen sie ihre getrennten Haushalte aber nun zusammen - und müssen feststellen, dass sie als Paar im Alltag doch nicht so gut funktionieren.

Früher verbrachten sie höchstens die Wochenenden miteinander, jetzt hocken sie gelangweilt 24/7 aufeinander und gehen sich auf die Nerven.

Die beiden streiten sich jeden Tag. Sie sind wie Katz und Maus,

weiß eine Freundin. "Sie hat sogar schon ans Schlussmachen gedacht!" Auch Karl erkennt seine Liebste kaum wieder - im wahrsten Sinn. "Ich glaube, er würde sich freuen, wenn ich irgendwann wieder Make-up auflegen würde", gesteht die Kaley.

 

 

Embed from Getty Images

 

Text: Julia Dreblow

 

Glaubst du, dass Kaley und Karl sich trennen werden?

%
0
%
0