Kanye West: Irrer Posting-Marathon - um Kim Kardashian zurückzugewinnen?

Ihre Ehe soll am Ende sein! Postet er deswegen 52 Paare, von denen nur noch 5 zusammen sind?

Schwere Ehe-Krise bei Kim Kardashian und Kanye West: Kann das Megapaar seine Ehe noch retten? Glücklichere Zeiten: Kim Kardashian und Kanye West

Klotzen, nicht kleckern: Das ist Kanye Wests Motto, nach dem der 40-Jährige auch am gestrigen Valentinstag handelte. Statt seine Frau Kim Kardashian, 37, mit Blumen und Pralinen zu erfreuen, postete er 52 (!) ikonische Liebes-Paare auf Instagram, gefolgt von: Kimye. Doch das Ganze hat einen Haken - und dieser scheint die aktuellen Gerüchte um eine schwere Ehe-Krise zu bestätigen. Es geht um Untreue und Gewaltvorwürfe ...

Schwere Ehe-Krise bei Kim Kardashian und Kanye West

Seit Wochen erschüttern Trennungsgerüchte um das Megapaar Kim Kardashian und Kanye West den berühmten US-Klan. Seit 16 Monaten wurden sie nicht mehr zusammen auf dem roten Teppich gesehen. Nur zehn Tage nach der Geburt von Töchterchen Chicago am 15. Januar packte Kanye West sogar seine Koffer und ließ Kim Kardashian mit zwei Kleinkindern und einem Säugling zurück. Uff! Verhält sich so ein glücklicher Vater? Eher nicht. Der Rapper und Designer setzt Prioritäten – und die liegen offensichtlich nicht bei seiner Familie: Kanye hatte Business-Termine in Berlin, um hier
mit seinem Kreativberater neue Megadeals (angeblich mit Adidas) an Land zu ziehen.

Kim tobt! "Nicht mal 24 Stunden nach der Entbindung saß er wieder im Studio"

Statt Windeln zu wechseln, hieß es: schlummern im „Soho House“, schlemmen im „Grill Royal“, bummeln im hippen Berlin-Mitte. Während er Hemden anprobierte, platzte Kim zu Hause der Kragen! Denn es ist nicht das erste Mal, dass Kanye West seine Frau im Stich lässt. Seine Koffer braucht der Musik-Mogul nach seiner Rückkehr gar nicht mehr auspacken, wird getuschelt. Denn:

Kim tobt. Nicht mal 24 Stunden nach der Entbindung saß er wieder im Studio, und dann diese Reise ... Kim und Kanye hatten beide den Wunsch, ein drittes Kind via Leihmutter zu bekommen. Das Baby sollte sie wieder näher zusammenbringen, doch jetzt scheint er regelrecht zu flüchten,

motzt eine Freundin stellvertretend im US-Magazin „Life & Style“. Klar, Kim bekommt genug Hilfe von ihren Angestellten – aber: „Sie ist einsam und merkt immer mehr, wie unglücklich ihre Ehe sie macht.“

 

 

Affärengerüchte um Kanye West: "Sie kann ihrem Mann nicht mehr vertrauen"

Kanyes Ego-Kurs ist nämlich nicht die einzige Beziehungsbaustelle. Vor allem die Affärengerüchte machen Kim schwer zu schaffen. „Sie kann ihrem Mann nicht mehr vertrauen“, heißt es. Zuletzt musste Kim sogar ihre Assistentin Stephanie Shepherd feuern, weil Kanye 
ihr schöne Augen machte. Kein Wunder, dass Kim die Hutschnur platzte, als er 
jetzt eine superheiße Nanny zum Vorstellungsgespräch antanzen ließ! „Diese Frau kommt mir nicht ins Haus!“, hat sie laut „Radar Online“ klargestellt.

Kontrollfreak Kanye West: Er diktiert, was Kim isst und was sie trägt

Hinzu kommt, dass Kanye die Ansagen macht – er diktiert, was sie isst und was sie trägt: „Kanye hat mir große Sonnenbrillen verboten. Er sagt, die sind out“, maulte Kim gerade. Puh, wer hat schon Bock auf so einen Kontrollfreak?

Psychose des 40-Jährigen: "Die Kinder sind nicht mehr sicher!"

Die Übergriffigkeit des Rappers wird immer unerträglicher: Nachdem er letztes Jahr wegen einer akuten Psychose behandelt wurde, soll Kim regelrecht Angst vor seinen Ausbrüchen haben. Erst recht, weil er seinen Helfern im Krankenhaus brutal an die Gurgel gegangen ist.

Die Kinder sind nicht mehr sicher!,

soll sie sich Freunden anvertraut haben. 

 

Embed from Getty Images

 

Kim Kardashian: "Ich kann nicht mehr"

„Ich bin emotional ausgelaugt. Ich kann nicht mehr“, heulte sie sich bei ihrer Mutter in der US-Doku aus. Familienfreunde verraten: „Kim befürchtet, dass er seine Medikamente nicht nimmt. Er hat wieder manische Züge! Kanye ist unberechenbar und lässt sich nichts sagen.“ Die Konsequenz:

Kim hat die Nase voll. Sie denkt an Trennung.

Die Scheidungsmodalitäten hat der Po-Star sogar schon mit VIP-Anwältin Laura Wasser abgeklopft. Im Falle einer Trennung bleiben die Kinder bei ihr! 

Am Valentinstag drehte Kanye völlig durch

Kein Wunder, dass Kanye West der Arsch auf Grundeis geht. Ist das der Grund für seinen gestrigen Posting-Wahn? Nachdem er sich im Mai letzten Jahres komplett von Social Media zurückgezogen hatte, postete er gestern (Mittwoch, 14. Februar) 55 Bilder. Offenbar waren alle an seine Frau gerichtet und sagten offenbar nur eins: Bitte, verlass' mich nicht! 

Losgegangen war alles mit einer einfachen weißen Karte mit der Aufschrift "Happy Valentine's Day Babe".

 

Ein Beitrag geteilt von Kanye West (@kanyewest) am

Kanye West: Ist der Posting-Marathon zum Valentinstag eine Verzweiflungstat?

Danach folgten Fotos von berühmten Pärchen, deren Beziehungen nicht zwingend glücklich verliefen: Cindy Crawford und Richard Gere, Lenny Kravitz und Lisa Bonet, Carmen Electra und Dennis Rodman, Bruce Willis und Demi Moore, Britney Spears und Kevin Federline sowie Johnny Depp und Kate Moss. Neun Stunden lang veröffentlichte Kanye immer wieder Bilder berühmter Pärchen und ließ dabei Familienmitglieder nicht aus: Auch ein Foto von Kris Jenner mit ihrem verstorbenen Ex-Ehemann Robert Kardashian fand sich unter den Fotos.

Häusliche Gewalt und Ehebruch: Was willst du uns damit sagen, Kanye?

Irritierend: Von den 52 Paaren sind nur noch 5 zusammen. Und auch Beziehungen, die an häuslicher Gewalt zerbrachen, wie Sonny und Cher oder Madonna und Sean Penn, sind bei Kanyes Insta-Posting-Wahn dabei.  

 

Sonny & Cher

Ein Beitrag geteilt von Kanye West (@kanyewest) am

Nicht zu vergessen jene, die an Untreue scheiterten oder offenkundig unglücklich waren, wie die von Lady Diana und Prinz Charles sowie Gwen Stefani und Gavin Rossdale ...

 

Princess Diana & Prince Charles

Ein Beitrag geteilt von Kanye West (@kanyewest) am

Was will uns Kanye damit sagen? Handelt es sich um ein indirektes Schuldeingeständnis? Was will er seiner Frau mit all den gescheiterten Liebespaaren verklickern?

Seinen Posting-Marathon beendete Kanye mit zwei (nicht gerade fröhlichen) Bildern von sich und seiner Frau - übrigens auch die einzige Person, der er derzeit bei Instagram folgt. Unter die Schnappschüsse schrieb der Rapper schlicht und einfach "Kimye". 

 

Kimye

Ein Beitrag geteilt von Kanye West (@kanyewest) am

So reagiert Kim Kardashian

Und was machte Kim Kardashian? Die schien die verrückte Social-Media-Aktion ihres Mannes beeindruckt zu haben. Ebenfalls auf Instagram schrieb sie: 

Ich liebe dich unendlich.

 

 

I love you to infinity! Happy Valentine’s Day!!!

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Text: Meike Rhoden, Anna Seidler

Was sagst du zu dem Posting-Marathon von Kanye West? Stimme unten ab!

 

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest! 

Findest du Kanyes Posting-Aktion verrückt?

%
0
%
0