Kasia Lenhardt (†25): Große Anteilnahme an ihrem Tod

"Ich kann meine Traurigkeit kaum in Worte fassen"

Die Todesnachricht von Kasia Lenhardt (†25) hat nicht nur ihre Familie und Fans zutiefst erschüttert, auch zahlreiche Promis melden sich im Netz mit großer Anteilnahme zu Wort …

GNTM-Star Kasia Lenhardt stirbt mit nur 25 Jahren

Noch immer sind nur wenige Details über den plötzlichen Tod von GNTM-Star Kasia Lenhardt bekannt. Auf Anfrage von OKmag.de bestätigte uns die Berliner Polizei, es habe am Dienstag, 9. Februar, tatsächlich einen Einsatz im Stadtteil Charlottenburg wegen des Verdachts eines Suizides gegeben.

Es wurde eine leblose Person in der Wohnung aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Mehr zu Kasia Lenhardt:

GNTM-Kollegin Fata Hasanovic: "Es tut mir so unfassbar leid"

Mittlerweile haben sich zahlreiche Promi-Kollegen unter ihrem letzten Instagram-Posting zu Wort gemeldet und ihre Anteilnahme am Tod der 25-Jährigen ausgesprochen.

 

 

Theresia Fischer: "Auch, wenn ich dich nicht persönlich kannte, nimmt es mich erschreckend mit, dass du in so einem jungen Alter von uns gehen musstest. Ich kenne die Hintergründe nicht, möchte aber mein tiefes Beileid aussprechen."

 

Fata Hasanovic: "Mein herzliches Beileid. Es tut mir so unfassbar leid."

 

Julian F.M. Stöckel: "Es tut mit wahnsinnig leid, dass es scheinbar keinen Ausweg aus dieser Situation gab."

 

Dagi Bee: "Ruhe in Frieden."

 

Sami Slimani: "Mein Herz trauert. Du warst so jung und hast noch so viel vor dir gehabt. Mein herzliches Beileid an die Familie."

 

Georgina Fleur: "Ich bin zutiefst bedrückt und kann meine Traurigkeit kaum in Worte fassen. Was Mobbing anrichten kann ist unerklärlich."

 

Lamiya Slimani: "Ich komme nicht klar … Ruhe in Frieden mein Engel."

 

 

Sara Kulka: "Ich hoffe du findest deinen Frieden jetzt"

Sara Kulka stand der Verstorbenen besonders nahe. 2012 hatten die beiden jungen Frauen gemeinsam an Heidi Klums Castingshow "Germany's next Topmodel" teilgenommen. Nach Kasia Lenhardts Tod erhebt die 30-Jährige nun schwere Vorwürfe.

In einem bewegenden Posting nahm sie Abschied von ihrer Freundin:

Ich hoffe, du findest deinen Frieden jetzt und ich hoffe, die Wahrheit kommt jetzt raus, ich weiß wie sehr du es dir gewünscht hast. Ich werde dich nie vergessen, ich kennen keinen der so lachen konnte wie du.

 

 

Depressiv? Hier bekommen Sie umgehend Hilfe: Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.