Kate Hudsons Traumhochzeit: Überraschendes Geständnis

Was Bräutigam Danny Fujikawa wohl davon hält?

Für Kate Hudson, 40, läuten bald zum zweiten Mal die Hochzeitsglocken. Für ihren besonderen Tag soll sich die Schauspielerin eine große Geste ihrer Gäste wünschen - darunter zählen auch ihr Ex-Ehemann Chris sowie ihr Ex-Verlobter Matt.

Kate Hudson als Braut: Nicht ohne meine Ex-Freunde!

Wenn es nach Kate Hudson gehe, sollen ihre Ex-Männer nicht einfach nur als Gäste zu ihrer Hochzeit mit Freund Danny Fujikawa kommen. Ihr Traum sei es, dass die drei Musiker gemeinsam ein kleines Konzert veranstalten. Das berichtet die US-amerikanische Illustrierte "National Enquirer". 

Kate hat aus ihrer Ehe mit "Black Crowes"-Sänger Chris Robinson den 16-jährigen Ryder und aus der Verlobung mit "Muse"-Sänger Matt Bellamy den acht Jahre alten Bingham. Ihre Tochter Rani mit Danny ist erst 17 Monate alt. Auf der Hochzeit solle die Patchworkfamilie der Blondine vereint werden. 

Kate sagte, sie könne niemals ohne ihre Ex-Partner heiraten,

habe ein Freund der Schauspielerin verraten.

Mehr zu Kate Hudson:

Kate besteht darauf: Die Väter ihrer Kinder gehören zur Familie

Die 40-Jährige sei sich bewusst, dass es seltsam für ihre Kinder wäre, wenn die eigenen Väter an diesem wichtigen Tag nicht anwesend wären. Ihre Ex-Männer wolle die "Glee"-Darstellerin nicht mehr missen wollen.

Sie hatte ihre Hochs und Tiefs mit ihnen, aber sie findet, es würde die falsche Message an Ryder und Bingham senden, wenn sie ihre Väter ausschließe,

so der "National Enquirer"-Informant. Kate wolle eben nur das Beste für ihre Kids und "dass sie wissen, ihre Väter sind wichtig in ihrem Leben."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kate Hudson (@katehudson) am

Allerdings soll die "Bride Wars"-Darstellerin ihre Verflossenen nun mit dem Vorschlag nerven, sie sollten zusammen auftreten. In Kates Augen sei dies ein liebevolles Zeichen dafür, dass die gesamte Familie zusammenhalte, sodass sich niemand ausgeschlossen fühle.

Was meinst du dazu? Ist Kates Idee eine süße Geste oder geht sie damit zu weit? Stimme in unserer Umfrage unten ab!

Was hältst du von Kates Wunsch?

%
0
%
0