Kathy & Maite Kelly: Böser Zoff!

Werden sich die beiden Schwestern je versöhnen?

Auf ihrem neuen Album verarbeitet Kathy Kelly, 56, schwere Zeiten, die hinter ihr liegen. Mit IN sprach sie über Höhen und Tiefen – und Maites Absage für ein Kelly-Family-Comeback ...

Mit der Kelly Family feiert Kathy Kelly seit 2017 wieder große Erfolge. Doch eine fehlt bei der Band-Reunion nach wie vor: Schwester Maite, 39! Im IN-Talk spricht Kathy Kelly Klartext über ...

... das Band-Comeback ohne Maite

Dass Maite und Paddy, 41, bei der großen Kelly-Family-Reunion nicht dabei sind, soll für Zoff gesorgt haben! Angelo, 37, verriet schon vor einiger Zeit in einem Interview:

An terminlichen Gründen kann es nicht gelegen haben. Wir reden seit zwei Jahren darüber. Man hat entweder Lust darauf und will mitmachen – oder man hat gerade andere Prioritäten.

 

Embed from Getty Images

 

Dass in der Familie nicht immer alles harmonisch zuging, scheint also klar. Kathy erklärte jetzt: "Wir stehen schon so lange gemeinsam auf der Bühne, das muss uns erst einmal jemand nachmachen. Maite und Paddy sind nicht dabei, aber sie können jederzeit dazukommen."

Doch sie gesteht traurig: "Ich tue alles, was ich kann, um sie zu überzeugen. Jeder hat mal eine Phase, in der er Abstand braucht und solo unterwegs ist. Die beiden haben einfach ihre eigenen Karrieren. Aktuell ist es für sie nicht die richtige Zeit, aber das kann sich auch ändern." Klingt, als gäbe es durchaus Redebedarf! Sie gibt zu: "Ich habe mir das von Anfang an gewünscht. Die Fans sicher auch. Und wenn sich jeder ein bisschen aufeinander zubewegt, vielleicht ist es dann eines Tages so weit. Wann, steht allerdings in den Sternen ..."

Dass Kathy ihre Schwester eineinhalb Jahre nach dem Kelly-Family-Comeback öffentlich an den Pranger stellt, dürfte der 39-Jährigen wohl kaum gefallen. Maite sagt nämlich selbst, sie sei wegen ihrer Töchter nicht dabei: "Meine eigenen Kinder kommen zuerst." Ein Insider glaubt:

Dass Kathy jetzt schon wieder deutlich gemacht hat, dass das gemeinsame Comeback an Maite gescheitert ist, findet die vermutlich überhaupt nicht gut.

 

Embed from Getty Images

 

... ihre Solokarriere

"Wer lacht überlebt" ist das erste deutschsprachige Soloalbum der Sängerin – ein Herzensprojekt.

Ich habe die meisten Jahre meines Lebens in Deutschland gelebt. Deswegen war es eine Art, Danke zu sagen. An das Land und an die Fans,

erzählt sie. Jeder der Songs ist autobiografisch und gibt Einblicke in ihre Gefühlswelt. "Im Studio war es sehr intensiv. Es war eine Art Befreiungsschlag. Als ich meine ganzen Geschichten erzählt habe, gab es sehr viele Momente, in denen ich geweint habe."

 

Embed from Getty Images

 

Ob der Name des Albums, "Wer lacht überlebt", ihr Lebensmotto ist? "Ich habe in den schwierigsten Momenten meines Lebens gemerkt, dass mich mein Lachen über Wasser gehalten hat. Das hat mir immer Kraft gegeben. Damals war es unbewusst, aber wenn ich heute zurückdenke, weiß ich, dass es mich oft gerettet hat."

... ihren Vater

Vor allem mit ihrem Vater Dan Kelly (†71) hatte es die Sängerin nicht immer einfach. Er flüchtete sich nach dem Tod seiner Frau Barbara-Ann (†36) in den Alkohol. Als die Familie 1983 nach Frankreich zog, wurde es immer schlimmer.

Dort habe ich gemerkt, es wird gefährlich,

sagt Kathy. Es heißt, sie sei ihrem betrunkenen Vater deswegen nächtelang in die Kneipen gefolgt, um ihn wenigstens einigermaßen unter Kontrolle zu behalten. Vorwürfe macht sie ihm aber nicht. "Er war derjenige, der möglich gemacht hat, dass ich meiner musikalischen Leidenschaft folge." Wie ihm das Album wohl gefallen hätte? "Wow, gute Frage. Ich glaube, Papa wäre unglaublich stolz gewesen."

 

 

... ihre Mutterrolle

Bereits im Alter von 19 Jahren übernahm Kathy für ihre Geschwister die Mutterrolle. "Wäre Kathy nicht geblieben, gäbe es die Kelly Family heute nicht", erzählte ihre jüngere Schwester Patricia, 49, kürzlich. Trotzdem sagt Kathy, sie habe sich nie für ihre Familie aufgeopfert.

Ich sehe das nicht so. Auch wenn ich viel für die Familie gemacht habe, sie ist schließlich mein Leben.

Trotz der Höhen und Tiefen hat die 56-Jährige nie aufgegeben: "Ich habe gemerkt, dass man in schwierigen Phasen einfach nicht die Hoffnung verlieren darf. Wenn man Vertrauen hat, dass bessere Zeiten kommen, schafft man alles."

 

Noch mehr Star-News - von der heimlichen Hochzeit bei Sylvie Meis bis hin zum Riesen-Skandal bei Mats und Cathy Hummels - liest du in der aktuellen IN - Leute, Lifestyle, Leben - jeden Donnerstag neu!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Kelly Family: Der Streit eskaliert!

Familienkrieg! Zerbricht jetzt die Kelly Family?