Katie Holmes: "Jamie hatte 50 Affären hinter ihrem Rücken"

Gedemütigt und zum Narren gehalten: Jetzt bricht die 40-Jährige ihr Schweigen

Öffentlich hat sich Schauspielerin Katie Holmes bisher nie zu ihrer Beziehung mit ihrem Kollegen Jamie Foxx, 51, geäußert. Doch Freunden gegenüber soll die 40-Jährige jetzt verraten haben, wieso sie dem Oscar-Gewinner nach fünf gemeinsamen Jahren den Laufpass gab. Die Umstände sind dramatisch. 

Freunde über Katie Holmes: "Sie ist durch die Hölle gegangen"

"Katie erzählt ihren Freunden endlich ihre Seite der Geschichte - und sie lässt nichts aus", verrät ein Insider der US-OK! und fügt hinzu, dass Katie ihren Vertrauten verriet, von Jamie mit Dutzenden Frauen betrogen worden zu sein. Seine Lügen und sein Playboy-Getue waren es offenbar, die der Beziehung ein Ende gesetzt hätten.

Katie hat Jamie nie öffentlich kritisiert. Aber sie ist durch die Hölle gegangen. Und sie will kontrollieren, was draußen gesagt wird.

Eine Quelle aus dem Umfeld der US-Amerikanerin sagt: “Es hat jedem das Herz gebrochen, sie so lange mit so einem Arsch wie Jamie zu sehen. Sie lieben es, dass sie endlich für sich selbst einsteht.”

 

"Jamie hatte um die 50 Affären hinter Katies Rücken"

Zwar hätte das Paar oft getrennt an unterschiedlichen Orten verbracht und sich längere Zeit nicht gesehen, aber sie hätten sich immer wieder Zeit füreinander genommen. Aber am Ende hatte Holmes genug.

Jamie hat Katie seit Jahren zum Narren gehalten,

so ein Insider. “Sie bekam Tipps über sein Verhalten von gemeinsamen Freunden, aber sie verschloss die Augen. Sie wusste, dass er sie betrog, aber sie liebte ihn und wollte nicht alle Details wissen.” Einige Quellen sprechen davon, dass “Jamie um die 50 Affären hinter Katies Rücken hatte.” Einige waren One-Night-Stands, andere dauerten länger.

Jamie und Katie führten vier Jahre lang eine heimliche Beziehung 

Foxx ist nicht die erste bittere Liebes-Pleite im Leben der schönen Schauspielerin. Ihre spektakuläre Trennung von Tom Cruise machte 2012 Schlagzeilen. Damals trennte sie sich nicht nur von ihrem Ehemann und Vater ihrer Tochter Suri - gleichzeitig entkam sie aus den Fängen von Scientology und erhielt das Sorgerecht für ihr gemeinsames Kind.

 

Embed from Getty Images

 

Und das nur dank eines ausgeklügelten Plans, den sie mit ihrem Vater - einem Scheidungsanwalt - ausgeheckt hatte. Ihre Beziehung zu Foxx musste Holmes jahrelang geheimhalten - eine Klausel des Scheidungsvertrags verbot ihr Gerüchten zufolge fünf Jahre lang eine öffentliche Beziehung. So munkelte man, die Liaison mit Foxx hätte bereits 2013 begonnen. Öffentlich gemacht wurde sie jedoch erst 2017 - zufälligerweise fünf Jahre nach der Scheidung mit dem "Mission Impossible"-Star.  

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Katie Holmes: Fiese Demütigung

Jamie Foxx: Getrennt von Katie Holmes? Er zeigt sich mit einer Neuen