Katie Price: Horror-OP! Verliert sie jetzt ihre Ohren?

Schwere Komplikationen nach Beauty-Eingriff

Katie Price ist dafür bekannt, dass sie in Sachen Beauty hier und da gerne ein bisschen nachhilft. Nach ihrem letzten Eingriff hat die 41-Jährige jetzt jedoch mit schwerwiegenden Komplikationen zu kämpfen, die sie sogar ihre Ohren kosten könnten.

Beauty-Wahn mit Folgen

Wer schön sein will, muss leiden - und genau dieser bekannte Spruch könnte für Katie Price aktuell wohl kaum zutreffender sein. Das Model hat für ihr Aussehen bereits mehrere tausend Euro ausgegeben, äußerlich ist an der 41-Jährigen kaum noch etwas echt. Aus ihrem Beauty-Wahn machte die TV-Darstellerin dabei nie ein Geheimnis.

Verliert Katie Price ihre Ohren?

Genug scheint Katie noch nicht zu haben - im Gegenteil. Vor knapp drei Wochen legte sich die Britin erneut unters Messer und unterzog sich einem Facelift. Doch genau dieser OP-Wahn könnte ihr nun zum Verhängnis werden, denn ein Verbandswechsel offenbarte jetzt die schlimmen Folgen der Horror-OP.

Blut und Eiter unter Verband

Demnach sollen die Nähte zu ihren Ohren völlig blutig gewesen sein. Außerdem lief Eiter aus der Wunde, wie es weiter heißt. Ein Insider verriet gegenüber "The Sun Online", dass Katie Price jetzt große Angst habe, ihre Ohren zu verlieren:

Katie ist sehr besorgt darüber, wie langsam das Facelift verheilt und ist frustriert, dass ihr Gesicht immer noch geschwollen und heiß ist.

Um zu retten, was noch zu retten ist, musste sich die Reality-Darstellerin erneut zum Schönheits-Doc nach Istanbul begeben:

Sie ist besorgt, dass die Narben infiziert sind, weil sie eitern. Deshalb ist sie heimlich in die Türkei zurückgeflogen, um sich im Rahmen der Nachsorge mit ihrem Chirurgen zu treffen,

heißt es weiter.

Bleibt zu hoffen, dass sich Katie Price wieder erholt und ihre Ohren oder sogar ihr gesamtes Gesicht nicht verliert.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Katie Price: Blamage auf Mallorca

Katie Price gibt ihr Kind ins Heim

Themen