Katja Burkard: Jetzt äußert sie sich zu den Hater-Kommentaren über Robert Geiss

"Es widert mich an": Nach Carmen Geiss platzt nun auch der "Punkt 12"-Moderatorin der Kragen

Dass ein harmloser Urlaubs-Schnappschuss solche Auswirkungen haben könnte, hätte Katja Burkard, 51, mit Sicherheit nicht erwartet. Doch eine Aufnahme an der Seite von Robert Geiss, 52, führte jetzt zu einer regelrechten Schlammschlacht auf Facebook. Denn nachdem einige Fans ziemlich hässlich gegen den Selfmade-Millionär pöbelten, schlug Ehefrau Carmen Geiss, 51, mit einer deutlichen Ansage an alle Hater zurück. Jetzt meldet sich auch die "Punkt 12"-Moderatorin auf ihrer Facebook-Seite zu Wort!

Ein Geiss-Foto mit Konsequenzen

"Ich hoffe nur, dass RTL II uns nicht noch weiter mit dieser unverschämten Familie belästigt" oder "Geiss, EINFACH NUR FURCHTBAR" lauten die Kommentare, die haufenweise unter dem Urlaubsfoto von Katja Burkard zusammen mit Robert Geiss zu finden sind. Ja, die Geissens gehören für viele schon lange nicht mehr zu Deutschlands Lieblings-Promi-Pärchen und bekommen das auch immer häufiger zu spüren.

 

Carmen Geiss: "Ihr seid die Arschlöcher, Prolls und Idioten"

Kein Wunder, dass Carmen Geiss bei so viel Hass nun endgültig der Kragen platzte. Und das ist noch untertrieben. Denn natürlich konnte die Millionärsgattin solche Hater-Kommentare über ihre Familie nicht auf sich sitzen lassen und holte prompt zum Gegenschlag aus - und der hatte es in sich.

Was seid Ihr doch für Feiglinge, die auf anderen Seiten so schlecht über meinen Mann schreiben. Ihr seid die Arschlöcher, Prolls und Idioten!!! Ihr seid einfach nur kranke Menschen ohne Zukunftspläne und glücklicher Beziehung. Ihr neidet einfach Menschen die glücklicher sind als ihr. Hebt Euren Arsch und macht etwas aus Eurem Leben, statt andere Leute zu beleidigen!!!!!!! Ich lasse unsere Familie und Fans nicht weiter beleidigen,

so die 51-Jährige. Oha! Aber ob diese kleine Standpauke wirklich ihren Zweck erfüllt, ist eher fragwürdig. 

Burkard: "Es widert mich an"

Doch Katja Burkard, die die ganze Sache mit ihrem Schnappschuss erst auslöste, scheint ganz einer Meinung mit Frau Geiss zu sein. Auch wenn sie die etwas weniger impulsiv auf ihrer Facebook-Seite nun zum Ausdruck brachte. Denn dort schrieb die 51-Jährige vor ein paar Stunden:

Ich verstehe absolut, wie sauer, gekränkt und beleidigt Carmen Geiss ist. Ich habe auch definitiv kein Verständnis für diese Pöbeleien. Und es widert mich schon lange an, wie respektlos Leute auf Facebook andere attackieren. Meistens natürlich unter falschem Namen, weil sie nie im Leben den Mumm hätten, ihren unerklärlichen Hass mit offenem Visier auszudrücken. Liebe Carmen, lieber Robert, bitte ärgert euch nicht! Es tut mir leid, dass dieses harmlose Foto ein solches Echo ausgelöst hat!

 

 

Da können wir ihr nur zustimmen!