Kelly Osbourne dankt Joan Rivers für Lebensweisheiten

Herzerwärmende Worte an ihrem 1. Todestag

Dieses gemeinsame Foto mit Joan Rivers postete Kelly Osbourne anlässlich des ersten Todestages der Comedy-Ikone. Kelly Osbourne und Joan Rivers moderierten gemeinsam die US-Sendung Der Verlust einer Kollegin und Freundin schmerzt Osbourne noch immer sehr.

Gemeinsam mit der Comedy-Ikone Joan Rivers, †81, hatte Kelly Osbourne, 30, die US-Show „Fashion Police“ moderiert, bis Rivers im September vergangenen Jahres unerwartet an den Folgen einer Operation starb. Zum ersten Todestag scheinen nochmal alle Gefühle in der schrillen Osbourne-Tochter aufzuflackern. Sie bedankt sich bei der Verstorbenen für die Lebensweisheiten, die sie ihr mit auf den Weg gegeben hat und drückt ihre Zuneigung aus.

Tiefer Schmerz

Schon damals kurz nach dem Tod von Joan Rivers sagte die Tochter des „Black Sabbath“-Rockers Ozzy Osbourne in der amerikanischen Morgensendung „Today“:

Ich werde nicht lügen und sagen, dass es mir gut geht!

"Ich liebe dich"

Der Tod ihrer Co-Moderatorin geht Kelly nach wie vor sehr nahe. Auf Instagram postete die 30-Jährige ein Bild von sich und Joan mit den Worten:

Danke dass du mir beigebracht hast mir selbst treu zu bleiben. Wenn man nicht lacht, macht auch alles andere keinen Sinn. Ich vermiss dich, ich liebe dich, Joan Rivers!

Im Februar hörte Osbourne schließlich auf für die Sendung „Fashion Police“ vor der Kamera zu stehen.