Khloé Kardashian: Fremdgeh-Eklat! Zurück zum Ex?

Lamar Odom schickte seine Ex schon einmal durch die Hölle

Für Khloé Kardashian, 34, waren die vergangenen Tage der reinste Albtraum: Ihr Freund und Vater der gemeinsamen Tochter Tristan Thompson, 27, hat sie mit einer engen Freundin der Familie betrogen. Die Schwester von Kim Kardashian, 38, ist am Boden zerstört - und ausgerechnet jetzt meldet sich ihr Ex wieder ...

Khloé Kardashian: Liebes-Comeback mit Lamar Odom?

Khloé Kardashian war ewig auf der Suche nach Mr. Right, konnte es kaum erwarten, Mutter zu werden und war sich so sicher, dass NBA-Profi Tristan Thompson der Mann fürs Leben sei. Doch nun wurde die Blondine bitter betrogen - wieder einmal. Die Mutter einer 10 Monate alten Tochter muss erneut lernen, aufzustehen. Dabei soll sie laut eines "Hollywood Life"-Insiders sogar auf ihren Ex-Mann bauen können.

Lamar Odom, 39, war sieben Jahre lang mit Khloé verheiratet. Medienberichten zufolge vermisse der Basketballer seine Ex und empfinde bis heute nur Liebe für sie. 

Er hasst es, sie so zu sehen. Er will nur, dass sie glücklich ist. Lamar würde es Khloé nie sagen, aber ein Teil von ihm sieht sie noch immer als seine Seelenverwandte an,

so die Quelle. Der 39-Jährige hoffe sogar auf ein Liebes-Comeback. "Er hatte schon hunderte Male das Telefon in der Hand, um sie anzurufen."

Eine zweite Chance für die große Liebe?

Das hörte sich vor zwei Jahren allerdings noch anders an: Im Juni 2017 war der New Yorker der festen Überzeugung, dass es keine zweite Chance für die Reality-TV-Darstellerin und ihn gäbe. "Es wäre das beste für uns beide, wenn wir unsere Distanz wahren," erklärte er in der "Wendy Williams Show". Offenbar hat der ehemalige NBA-Star seine Meinung geändert. 

Doch wäre das wirklich die beste Entscheidung, die die 34-Jährige treffen könnte? Zurück zum Ex? Der Mann, der ihr schon einmal das Herz brach? Andererseits sind die Zwei schon durch dick und dünn gegangen, ließen sich sogar gegenseitig ihre Initialien tätowieren.

Embed from Getty Images

Drogenmissbrauch: Er brach Khloé schon einmal das Herz

Insbesondere im Oktober 2015, als der damals 34-Jährige nach dem Konsum von Kokain und größeren Mengen an Potenzmitteln in einem Bordell im Bundesstaat Nevada bewusstlos aufgefunden worden war. Es folgten vier lange Tage, in denen Lamar künstlich beatmet werden musste - immer an seiner Seite: der Kardashian-Clan. Drei Monate später durfte er zum ersten Mal das Krankenhaus verlassen.

Was meinst du dazu? Sollte sich Khloé noch einmal auf Lamar einlassen? Stimme in unserem Voting unten ab.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Jordyn Woods bettelt Kylie Jenner an: Bitte verzeih mir!

Nach Tristan Thompsons Affäre mit Kylies BFF: 1. Statement von Khloé Kardashian

Kylie Jenner: BFF Jordyn Woods ist für sie gestorben!

Was wäre die beste Entscheidung für Khloé?

%
0
%
0
%
0