Khloé Kardashian: Krass! Schwester Kim drängt sie zu einer Therapie

Hat sie ernsthaft psychische Probleme?

Dass Khloé Kardashian, 33, stark unter den Fremdgeh-Skandalen ihres Freundes Tristan Thompson, 27, zu leiden hatte, ist sicher kein Geheimnis. Doch nun soll es ihr sogar so schlecht gehen, dass Schwester Kim Kardashian, 37, sie zu einer Therapie drängt. Wie dramatisch ist die Lage wirklich? Ein Insider packt nun aus.

Khloé Kardashian: Beziehungs-Drama mit Tristan Thompson

Für Khloé Kardashian scheint es derzeit alles andere als einfach zu sein. Scheinbar ist jeder gegen ihre Beziehung mit Tristan Thompson, nachdem dieser sie vor der Geburt der gemeinsamen Tochter True mehrfach betrogen hatte. Auch ihre eigene Familie scheint dabei nicht ganz hinter ihr zu stehen. Wie eine der Familie nahestehende Quelle nun dem US-amerikanischen Promi-Portal „HollywoodLife“ verriet, soll Schwester Kim sogar die Tage zählen, bis Khloé ihn endlich abserviert: „Kim weiß, dass das zwischen den beiden nicht funktionieren kann und, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Khloé zur Besinnung kommt.“

Doch obwohl die 33-Jährige nicht immer auf die Unterstützung ihrer Familie bauen konnte, halte der Kardashian-Klan am Ende doch immer zusammen, wie der Insider weiter verrät:

Wenn das passiert, hat Kim geschworen, vollkommen für Khloé da zu sein und ihr in jeder Hinsicht zu helfen. Aber bis dahin will Kim einfach nur eine liebende Schwester sein und Khloé wissen lassen, dass sie sie unterstützt und liebt.

 

Mommy’s Little Love

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

Kim Kardashian: Zwingt sie Khloé zu einer Therapie?

Nach allem was gewesen ist, könne Kim einfach nicht verstehen, dass ihre Schwester es noch einmal mit dem Cleveland-Cavaliers-Spieler versuchen wolle.

Es macht Kim wahnsinnig, dass Khloe noch immer mit Tristan zusammen ist, weil sie einfach mehr verdient. Aber Kim weiß, dass sie ihr nicht vorschreiben kann, was sie zu tun hat. Sie muss diese Entscheidung selbst treffen,

plaudert der Insider aus.

Doch all die Vorfälle und Schlagzeilen sollen bei Khloé vor allem am Selbstbewusstsein genagt haben. Sie soll daher fast schon psychische Probleme haben, wie die Quelle verrät:

In der Zwischenzeit hat Kim Khloé dazu gedrängt, sich einer intensiven Therapie zu unterziehen, weil sie glaubt, dass Khloé unter chronischen Selbstwertproblemen leidet – und solange sie dieses Problem nicht löst, wird sie sich immer wieder in Männer verlieben, die emotional nicht bereit sind und ihr etwas zurückgeben.

Verwunderlich ist Kims Reaktion nicht, hatte sie sich erst vor einigen Wochen in der „The Ellen DeGeneres Show“ negativ zu den Vorfällen geäußert. Allerdings war ihr schon damals wichtig, dass vor allem die kleine True nicht unter den Skandalen leide.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei