Khloé Kardashian: "Kümmert euch um euren eigenen Sch***!"

Der Reality-Star reagierte äußerst emotional auf Vermutungen ihrer Fans

War Khloé Kardashian, 34, etwa beim Schönheits-Doc? Auf ihrem neuesten Instagram-Post sah das Model anders aus als sonst. Die Spekulationen ihrer Follower wollte sie dabei nicht unkommentiert lassen.

Hat Khloé Kardashian an ihrer Nase nachhelfen lassen?

Khloé Kardashian sehe laut ihren Followern auf den aktuellen Instagram-Bildern anders aus als noch ein paar Wochen zuvor. Am auffälligsten sei der Unterschied an ihrer Nase, die nun deutlich schmaler wirke. Ob die 34-Jährige dafür wohl mit einem Besuch beim Schönheits-Doc nachgeholfen hat? Das diskutierten jetzt zumindest ihre Fans unter den neuen Instagram-Posts des Kardashian-Mitglieds.

 

 

Der Auslöser für die Spekulationen war ein Schnappschuss, den die kleine Schwester von Kim Kardashian, 38, im Seitenprofil zeigte. Die veränderten Gesichtszüge könnten dabei an den Lichtverhältnissen oder der Bearbeitung mit Filtern liegen - doch die Fans des Reality-Stars sind sich sicher, dass sich die 34-Jährige dafür unters Messer gelegt haben soll, was in den Kommentaren zu lesen war:

Girl, ich liebe dich, aber was zum Teufel hast du mit deiner Nase gemacht?! 

Komm zurück zur Realität! Wo ist deine Nase?

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

 

Ich glaube, sie hat ihr Kinn und ihren Kieferknochen verschmälern lassen, 

vermutete einer ihrer Follower sogar ganz explizit. Vielen Fans fiel bei den neuen Bildern eine Ähnlichkeit zu Khloés Schwester Kim auf:

Total der Klon.

Kim oder Khloé?

Khloé ließ die Vorwürfe nicht auf sich sitzen

Das wollte Khloé wohl nicht so einfach auf sich sitzen lassen. Zwar bestätigte das Model mit ihren Aussagen keines der Gerüchte um eine Schönheits-Operation, allerdings ging sie in ihrer Instagram-Story auf einige der teilweise sogar sehr gemeinen und ausartenden Kommentare ein.

Kümmert euch um euren eigenen Sch***, steckt eure Nasen nicht in Angelegenheiten, die euch nichts angehen, und erzählt den Leuten keinen Mist, 

machte die Unternehmerin ihrem Ärger Luft.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

 

Dabei zeigte sich Khloé im nächsten Schritt sogar von einer ziemlich verletzlichen und emotionalen Seite:

Bitte versteht: Man kann selbstbewusst wirken und trotzdem Angst haben. Man kann einen gesunden Eindruck machen und sich schlecht fühlen. Und man kann hübsch aussehen und sich trotzdem als hässlich fühlen, 

erklärte Khloé und sprach damit vielleicht sogar aus ihrem eigenen Herzen. Abschließend hatte die blonde Schönheit noch ein paar bittende Worte an ihre Community:

Seid nett, denn jeder Mensch trägt in seinem Inneren einen Kampf aus, von dem ihr nichts ahnt. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Khloé Kardashian: Warum sie Tristan verzeihen will

Khloé Kardashian: Verrückter Sex-Plan!