Kim Kardashian: Emotionale Worte an Lamar Odom

Der NBA-Star befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung

Obwohl sich Lamar Odom, 35, und Khloé Kardashian, 31, vor zwei Jahren voneinander getrennt haben, war der gesamte Kardashian-Klan erschüttert von der Nachricht, dass Lamar im Koma liegt. Der NBA-Star hatte so viele verschiedene Drogen in kürzester Zeit zu sich genommen, dass mehrere Organe versagten. Die gesamte Familie von Khloé reiste sofort an, um ihm beizustehen. Jetzt brach auch Kim Kardashian, 34, ihr Schweigen und richtete die ersten emotionalen Worte an ihren Schwager.

Lamar kann bereits wieder alleine atmen

Die Gebete wurden offensichtlich erhört! Lamar Odom befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung, nachdem er am Freitag, 16. Oktober, ganz plötzlich aus dem Koma erwacht war. Ein Insider verriet gegenüber dem amerikanischen „People“-Magazin: „Die Computertomografie war positiv und die Ärzte werden nach und nach die Maschinen abstellen. Er befindet sich nicht mehr an der Dialyse und das ist gut. Wir sind hoffnungsvoll“.

Das Internetportal „TMZ“ gab jetzt ein weiteres Update bezüglich seines gesundheitlichen Zustandes. Angeblich gab es eine signifikante Verbesserung in den letzten 24 Stunden, sodass der 35-Jährige mittlerweile wieder komplett alleine atmen kann. Er muss nicht länger durch Maschinen künstlich beatmet werden. Nur noch eine Sauerstoffmaske unterstützt seine Lungen.

Erste Worte von Kim Kardashian

Außerdem soll er sowohl physisch, als auch verbal auf die behandelnden Ärzte reagiert haben. Seinem Herzen geht es gut, was wohl die wichtigste Neuigkeit ist. Dennoch ist Lamar noch nicht über den Berg. Viele seiner Organe versagten in der Nacht seines Zusammenbruchs durch den Drogen-Cocktail und müssen sich nun wieder erholen.

Schwägerin Kim Kardashian ist trotzdem guter Dinge. Auf Instagram meldete sie sich nun erstmals zu Wort und richtete eine emotionale Nachricht an den Noch-Ehemann von Schwester Khloé:

Ich glaube an dich. Ich glaube an die Kraft von Gebeten und positiver Energie! Ich danke euch allen, für eure Gebete! Lammy - Ich bin so glücklich, dass Kendall und ich dich heute zum Lachen bringen konnten! Gott ist gut!

 

 

In den nächsten Tagen heißt es für die Angehörigen und Freunde von Lamar weiterhin hoffen und beten, dass er keine bleibenden Schäden von seinem Koma davontragen wird.