Kim Kardashian: Erste Spur nach dem Millionen-Raub!

Die Diebe verloren ein Diamanten-Kreuz in der Nähe des Tatortes

Ist das die erste heiße Spur nach dem dramatischen Raubüberfall auf Kim Kardashian, 35? Das It-Gil wurde vor einer Woche, am Montag, den 3. Oktober, von fünf maskierten Männern in ihrem Hotelzimmer in Paris überfallen. Die Diebe erbeuteten Schmuck im Wert von knapp 9 Millionen Euro. Allerdings soll ihnen bei der Straftat ein Fehler unterlaufen sein, denn wie „TMZ“ jetzt berichtet, wurde tatsächlich ein erstes Stück der Beute in der Nähe des Tatortes gefunden.

Überführt dieses Beweisstück die Peiniger von Kim Kardashian?

Laut dem Onlineportal wurde bereits einen Tag nach dem Überfall ein Stück der Beute von einem Passanten in der Nähe des Hotels von Kim Kardashian gefunden. Dabei handelt es sich um ein knapp 30.000 Euro wertvolles Platinkreuz mit Diamantenbesatz.

Nun soll das Beweisstück auf DNA-Spuren getestet werden, um so möglicherweise die Täter überführen zu können. Für die 35-Jährige wäre dies sicher eine beruhigende Nachricht, schließlich befinden sich ihre Peiniger noch immer auf freiem Fuß.

Sicherheits-Update

Damit sie in Zukunft nie wieder um ihr eigenes Leben und das ihrer Familie fürchten muss, hat Kim nun angeblich ihren Sicherheitsdienst im großen Stil aufrüsten lassen. Nicht nur der Secret Service soll ab jetzt für den Kardashian-Clan arbeiten, auch zwei Bodyguards stehen ihr fortan zur Seite.