Kim Kardashian findet Tristan Thompson wortwörtlich zum Kotzen

Bei Khloe Kardashians Geburt war auch der Vater des Kindes anwesend

Bei den „Keeping up with the Kardashians“-Stars ist momentan so einiges los: Khloe Kardashian, 33, hat ihr erstes Kind bekommen – kurz nachdem die Untreue ihres Freundes Tristan Thompson , 27, bekannt wurde. Der war bei der Geburt seines Kindes dabei – weswegen Schwester Kim Kardashian, 37, im Kreissaal übel geworden sein soll.

Kim Kardashian findet Tristan zum Kotzen

Tristan Thompson hat momentan nicht nur das gesamte Internet gegen sich: Auch die Schwester seiner Freundin Khloé Kardashian sind nicht besonders gut auf ihn zu sprechen. Auch wenn Khloé ihn verteidigt: Kim Kardashian hält mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg. Die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, dass der Frau von Kanye West im Kreissaal übel gewesen sein soll, weil sie mit dem Basketballer in einem Raum sein musste. Ein Insider berichtet:

Kim und Kourt sagen ihre Meinung immer, vor allem, wenn jemand ihre Schwester verletzt hat

Trotzdem haben sie nach der Geburt versucht, so gut wie möglich an sich zu halten. 

 

Alle hassen Tristan Thompson

Nachdem bekannt wurde, dass der Basketball-Spieler Tristan Thompson Khloé mehrfach betrogen hat, hat sich scheinbar die gesamte Internet-Community gegen ihn verschworen. Unter seinen Instagram-Posts häufen sich Kommentare. Viele machen sich einen Spaß daraus, indem sie ihm Dinge wünschen wie: „Ich hoffe, dass jedes mal „Oops I did it again von Britney Spears spielt, wenn du das Radio anmachst“. Doch für einige scheint es etwas ernster zu sein. Eine Followerin schreibt:

Du bist eine kranke Person. Du hattest eine wundervolle Frau, die mit deinem Kind schwanger war, und du hast währenddessen mehrere Frauen getroffen. Du machst mich krank.

Eine andere meint: „Du hast deiner Tochter das Herz gebrochen, bevor es irgendein anderer Mann konnte.“

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!