Kim Kardashian: Halt endlich die Klappe, Kanye!

Die Dreifach-Mama fürchtet um das Leben ihrer Kinder

Weil Ehemann Kanye West, 40, von einem Skandal zum nächsten schlittert, werden Kim Kardashian, 37, und ihre kleine Familie nun bedroht.

Riskiert Kanye West das Leben seiner Kinder?

Er muss sich öffentlich entschuldigen - oder wir tun euren Kindern und euch etwas an!" Seit letzter Woche fürchtet Kim Kardashian um das Leben ihrer Kinder - und schuld ist Ehemann Kanye West! Die Familie bekommt jeden Tag Morddrohungen, weil der Rapper seine Klappe nicht halten kann und in einer Tour skandalöse Statements von sich gibt. Alles fing damit an, dass sich Yeezy erneut als bester Freund von US-Präsident Donald Trump, 71, inszenierte. Das Bekenntnis kostete ihn über zehn Millionen Twitter-Fans und verursachte einen heftigen Shitstorm.

Gelernt hat er aus der Klatsche jedoch nicht: Kanye redet sich um Kopf und Kragen! In einem Interview mit TMZ gestand er, dass er infolge einer Fettabsaugung abhängig von Schmerzmitteln geworden sei und unter heftigen Psychosen leide. Die Schönheits-OP habe er machen lassen, damit er nicht so ende wie Kims übergewichtiger Bruder Rob, 31. Autsch!

Er verliert seine Fans: „Ich werde Kanye nicht mehr unterstützen“

Den Tiefstpunkt erreichte er aber mit der Behauptung, dass die Afroamerikaner ihre systematische Versklavung quasi selbst verschuldet hätten.

Wenn man hört, dass es 400 Jahre lang Sklaverei gibt – 400 Jahre! –, dann klingt das für mich nach eigener Wahl,

stellte er klar.

Wie bitte? Spinnt der? Die Netzgemeinde ist schockiert. „Ich werde Kanye nicht mehr unterstützen“, poltert eine Twitter-Userin. Eine andere meint fassungslos: „Ich weiß nicht, ob man ihn wegsperren oder für ihn beten sollte.“ Und manche rufen sogar ganz direkt zur Gewalt gegen Kanye und seine Liebsten auf!

North, Saint und Chicago werden rund um die Uhr bewacht

Kim hat totale Panik, dass ihr und den Kindern etwas zustoßen könnte. Sie traut sich kaum noch aus dem Haus,

weiß eine Freundin des Reality-TV-Stars.

Wie ein Insider jetzt enthüllte, soll es sogar Pläne geben, North, 4, Saint, 2, und Chicago, 3 Monate, zu entführen, um Rache an ihrem verrückten Vater zu nehmen. Kein Wunder, dass der gesamte Kardashian-Jenner-Clan in Alarmbereitschaft ist. „Sie haben noch mehr Bodyguards engagiert und werden nun rund um die Uhr bewacht“, berichtet der Vertraute weiter. „Kanye ist eine tickende Zeitbombe, die jederzeit hochgehen kann.

Steckt eine PR-Masche hinter den Skandalen um Kanye?

Vor zwei Jahren hatte der Rapper einen Nervenzusammenbruch. Doch die Medikamente, die ihm damals verschrieben wurden, um seine Angstzustände und Wahnvorstellungen in den Griff zu kriegen, hat er abgesetzt. Rühren seine öffentlichen Ausraster etwa daher?

Branchenkenner glauben vielmehr, dass Kanye ein eiskalter Stratege ist. Sie vermuten eine PR-Masche hinter den Skandalen, denn in diesem Sommer erscheint sein neues Album, und schlechte Presse ist besser als gar keine. Dass er womöglich absichtlich seine Familie in Gefahr bringt, lässt einmal mehr an seiner geistigen Gesundheit zweifeln ...

Julia Dreblow

Noch mehr spannende Star-Geschichten liest du in der OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei