Kim Kardashian: Kann sie nie wieder ein Kind bekommen?

Weitere Schwangerschaft laut Experten mit hohen Risiken verbunden

Bereits die ersten beiden Schwangerschaften von Kim Kardashian, 35, waren mit unangenehmen Begleiterscheinungen verbunden. Das It-Girl verriet in einem Interview, dass schwanger zu sein, die schlimmste Erfahrung ihres Lebens sei. Besonders die Geburt ihrer beiden Kinder war sehr schmerzhaft, da Kim an einem Zustand litt, bei dem die Plazenta sehr stark mit dem Uterus verwächst. Genau aus diesem Grund, kann es sein, dass sie nie wieder ein Kind bekommen kann.

Baby Nr. 3 in Planung?

Gerade erst war Baby Saint West auf der Welt, da wurde schon wild spekuliert, dass Kimye bereits an ihrem dritten Sprössling arbeiten würden. Wie die Online-Platform „RadarOnline“ jetzt allerdings berichtet, könnte eine weiter Schwangerschaft mit hohen Risiken für Kim verbunden sein.

Komplikationen können bis zum Tod führen

Die Website befragte eine Spezialisten, Dr. Jim Betoni, der erklärte, wie gefährlich die Krankheit ist, an der die 35-Jährige während der Geburt ihrer beiden Kinder litt. Ihm zufolge muss bei den meisten Frauen, die an dem gleichen Zustand leiden, die Gebärmutter nach der Geburt vollständig entfernt werden. Bisher schaffte es der „Keeping Up With The Kardashians“-Star immer, ihre Baby auf natürlichem Wege zur Welt zu bringen, was den Spezialisten sehr erstaunt.

Dennoch ist er der Auffassung, dass eine weitere Schwangerschaft die Gesundheit von Kim stark gefährden könnte. Die Ehefrau von Kanye West, 38, hat allerdings ein eigenes Gesundheits-Rezept: Sie plant ihre eigene Plazenta zu essen. Ob das wirklich die Lösung ist? Wir sind gespannt.

Seht hier ein Video zu dem sehr speziellen Namen ihres Sohnes Saint West: