Kim Kardashian: OMG! Das ist ihre peinlichste Photoshop-Panne

Dabei wollte die Selfie-Queen eigentlich nur auf eine gute Sache hinweisen

Kim Kardashian, 37, ist ein echter Profi in Sachen Selbstvermarktung, in Sachen Photoshop aber leider nicht. Denn ihr neustes Instagram-Bild zeigt eindeutig, dass der Reality-Star ein wenig zu viel an dem Schnappschuss herumgespielt hat. 

 

Mega Photoshop-Fail bei Kim Kardashian

What, hat Kim Kardashian über Nacht etwa Superkräfte bekommen? Denn schmaler als Kims Taille ist auf ihrem neusten Instagram-Bild nämlich nur das Auto im Hintergrund

 

 

‪Let’s March! @AMarch4OurLives @EveryTown 📸 BACKGRID

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Die Ehefrau von Kanye West wollte mit dem Schnappschuss eigentlich nur ein politisches Statement setzen. „Lasst uns marschieren“, schrieb die 37-Jährige dazu und verlinkte die Seite „March for Our Lives“ - eine Bewegung, die gegen die US-Waffengesetze protestiert und den Massenschießereien in den USA ein Ende setzen will.

Spott und Hohn für peinliche Foto-Panne

Schaut man sich das Bild noch etwas genau an, dann wird auch schnell deutlich, dass nicht nur das Auto platt gemacht wurde, auch die Straße rechts ist völlig schief und uneben. 

 

 

Kein Wunder, dass die kurvige Brünette für diesen Foto-Fail eine Menge Spott und Hohn erntete. Sogar so viel, dass die Kommentarfunktion unter ihrem Posting mittlerweile deaktiviert wurde und alle Kommentare verschwunden sind.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!