Kim Kardashian sagt Comeback-Auftritt wegen Kanye West ab

Der "KUWTK"-flog von New York zurück zu ihrem Mann nach Los Angeles

Kim Kardashian am Flughafen von Los Angeles. Kim Kardashian ist von New York und ihrem geplanten Auftritt beim Angels Ball geradewegs zurück nach Los Angeles geflogen - hier bei ihrer Ankunft am Flughafen. Khloé Kardashian, Kourtney Kardashian und Mutter Kris Jenner hielten währenddessen eine Rede beim Angel Ball in New York. Khloé Kardashian udn Kourtney Kardashian traten ohne Kim Kardashian beim Angel Ball auf. Kanye West wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er Tage zuvor Wut-Predigten bei seinen Konzerten abhielt.

Während Kim Kardashians Schwestern Khloé Kardashian, 32, und Kourtney Kardashian, 37, auf dem Weg zum Angel Ball in New York auf Snapchat rumblödelten, machte sich Kim bereits wieder auf den Rückweg nach Los Angeles. Eigentlich sollte der Abend ihrem großen Comeback dienen - doch nachdem ihr Mann Kanye West, 39, in Los Angeles in Handschellen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, verlor Kim keine Zeit, um geradewegs nach Hause zu fliegen.

Kanye West im Krankenhaus

Droht nun der komplette Absturz von Kanye West? Der Rapper wurde gestern in das UCLA Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert, nachdem er sich im Haus seines Personal Trainers Harley Pasternak „unberechenbar aufgeführt“ hatte, wie TMZ berichtet.

Kim Kardashian cancelt Comeback-Auftritt

Kanye soll in Handschellen gegen seinen Willen in das Krankenhaus gebracht worden sein. Seine Frau Kim Kardashian plante gestern Abend, 21. November, beim Angel Ball (Veranstaltung bei dem Menschen, die sich für die Krebsforschung engagieren, geehrt werden) bei dem ihr verstorbener Vater Robert Kardashian (†59) ausgezeichnet wurde, ihren großen Comeback-Auftritt nach dem Raubüberfall am 3. Oktober in Paris.

 

 

Angel Ball 👼🏼👼🏽👼🏽👼🏽

Ein von Khloé (@khloekardashian) gepostetes Foto am

 

Kim flog zurück zu Kanye West

Kim befand sich mit ihren Schwestern Kourtney und Khloé und Mutter Kris Jenner bereits in New York - sagte nach dem Zwischenfall jedoch ihren Auftritt ab und flog zurück nach Hause nach Los Angeles, um ihrem Mann beizustehen. Bei ihrer Ankunft am Flugplatz in L.A. wurde sie in Sporthose und Daunenjacke von Paparazzi beim Einstiegen in das wartende Auto abgelichtet.

Wie es derzeit um den Gesundheitszustand von West steht, ist unbekannt. Der Rest des Kardashian-Clans hat sich bisher nicht zu dem erschreckenden Vorfall geäußert.

Kanye außer Rand und Band

West fiel in den letzten Tagen immer wieder mit Wut-Reden und verbalen Attacken bei seinen Konzerten auf und schockierte die Fans mit Diss-Predigten gegen Beyoncé und Jay Z und sprach sich auf der Bühne für den kommenden US-Präsidenten Donald Trump aus. Aus Kardashian-Kreisen soll es heißen, dass der Rapper mit persönlichen Problemen zu kämpfen hat, wie „TMZ“ berichtet.