Kim Kardashian schlägt nach Cellulite-Shaming zurück

Der "KUWTK"-Star zeigt makellosen Po in einem Snapchat-Video

Nachdem Bikini-Fotos von Kim Kardashian, 36, gestern, 25. April, durch das Netz gingen, die den „KUWTK“-Star im Biniki am Strand von Casa Aramara, Mexiko, mit deutlich sichtbarer Cellulite an ihren Oberschenkeln und Po zeigen, schlägt Kim nun auf Snapchat zurück. Bäm!

Kim Kardashian mit Cellulite am Strand

Kim Kardashian wurde abseits des Mädels-Trips samt Schwester Kourtney Kardashian und anderen Freundinnen beim Strandspaziergang samt Orangenhaut an ihren Oberschenkeln und ihrem berühmten Po von einem lauernden Paparazzo fotografiert. Doch sind die Bilder tatsächlich echt?

Leg’ dich nicht mit Kim Kardashian an!

Während die Abschüsse das Netz enterten, reagierte Kim auf ihre ganz eigene Art auf die Cellulite-Shaming-Bilder und zeigte sich in gleich zwei Snapchat-Videos (siehe unten) genau in demselben Bikini, in dem sie abgelichtet wurde.

Kim streckt ihren Po in die Kamera

Dabei verwehrt Kim ihren Followern auch nicht einen Blick auf ihren prallen Allerwertesten, den sie geübt gen Handykamera streckt und Überraschung - von Cellulite oder Dellen ist keine Spur!

Wollte da jemand Kim einen fiesen Streich spielen und hat die Bilder nachbearbeitet? Zumindest tritt der Reality-Star den drallen Gegenbeweis an. Und wir staunen nicht schlecht! Erst vor einem Jahr zeigte sich Kim ebenfalls am Strand von Mexiko damals mit Sohnemann Saint und ohne Cellulite.

Seht hier Kim Kardashians Reaktion auf Snapchat:

 

 

Follow @KimKardashianSnap for more 🍑

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian Snapchats 🍑 (@kimkardashiansnap) am

 

 

Follow @KimKardashianSnap for more 🍑

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian Snapchats 🍑 (@kimkardashiansnap) am

 

Wie findet ihr Kims Reaktion?

%
0
%
0