Kim Kardashian: Schock-Geständnis an ihrem Geburtstag!

Zieht sich der Reality-TV-Star jetzt komplett aus der Öffentlichkeit zurück?

Kim Kardashian, 36, scheint stärker mit den Folgen des Raubüberfalls in Paris zu kämpfen, als bisher angenommen: ihre Angstzustände nehmen stetig zu! Besonders an ihrem Geburtstag, dem 21. Oktober, zeigte sich jetzt das schwere Ausmaß, denn dem It-Girl fällt es schwer ihr sicheres Zuhause zu verlassen. Kims fortlaufendes Unbehagen könnte zukünftig sogar bewirken, dass die erfolgreiche Reality-Show ihrer Familie „Keeping Up With The Kardashians“ eingestellt wird.

Kim Kardashian traut sich nicht mehr aus dem Haus

Knapp drei Wochen liegt der Überfall auf Kim Kardashian zurück und noch immer hat sich die 36-Jährige bisher nicht persönlich zu Wort gemeldet. Ein erstes Lebenszeichen veröffentlichte Caitlyn Jenner, 66, an ihrem Geburtstag: Einen Schnappschuss von sich und Kim, auf dem ihr das Lachen sichtlich schwer fällt. Kein Wunder, denn das Trauma scheint einfach kein Ende nehmen zu wollen.

 

 

Happy birthday Kim! Love you 😘

Ein von Caitlyn Jenner (@caitlynjenner) gepostetes Foto am

 

Statt ihren großen Tag mit Ehemann Kanye West, 39, in einem schicken Restaurant zu verbringen, verschanzte sich Kim in ihrer Villa. Ein Insider verriet gegenüber „Radar Online“:

Kim wünschte sich wirklich auszugehen und zu feiern, aber sie hat mich sich selbst gerungen.

Kanye’s persönlichstes Geschenk ever

Und auch bezüglich ihres Geschenks hatte die Zweifach-Mutter einen sehr spezifischen Wunsch an ihren Liebsten: „Kim hat Kanye erklärt, dass sie keine Lust mehr auf Schmuck hat und nichts geschenkt haben wollen würde, mit einem Preis-Schild daran. Weder an ihrem Geburtstag, noch an Weihnachten“.

Kein Problem für Kanye West, denn der präsentierte Kim prompt ein persönliches Geburtstagsvideo, mit gesammelten Ausschnitten alter Familien-Videos - Tränen inklusive. „Als Kim das Video gesehen hat konnte sie nicht aufhören zu weinen, denn es hat sie daran erinnert, wie glücklich sie war bevor sie berühmt geworden ist und wie sehr sie ihr früheres Leben und ihren Vater geliebt hat“, so die Quelle weiter.

 

 

Das Ende von „Keeping Up With The Kardashians“?

Und genau das soll Kim jetzt dazu veranlasst haben, endgültig einen Schlussstrich unter die Reality-Serie ihrer Familie zu ziehen. Schon länger hatte es die kurvige Schönheit satt, dass das Format zu viel von ihrer Privatsphäre preisgab. Nun könnte das Ende von „KUWTP“ wirklich gekommen sein.

Glaubt ihr Kim Kardashian meint es ernst, mit dem Ende von "KUWTK"?

%
0
%
0