Kim Kardashian: Sohn Saint disst ihre sexy Kleidung

"Ich hab nie jemanden gesehen, der so überbeschützend ist"

Kim Kardashian, 38, ist über die Jahre zu einer Mega-Stilikone geworden. Doch ihre Outfits werden nicht von jedem akzeptiert. In einem Interview erzählt der Reality-TV-Star, was ihre Kinder wirklich über sie denken.

Von High-Heels zu Turnschuhen

Gegenüber der "UsWeekly" verriet die schwarzhaarige Beauty, dass ihr der Ed Hardy-Look, den sie 2007 trug, total peinlich ist und wie sehr sich ihr Look , seitdem sie Mutter ist, verändert hat.

Ich habe vorher nie flache Schuhe getragen. Ich habe außerhalb des Work-outs nie Turnschuhe getragen, und dann ging dieser Sport-Vibe los. Kanyes Yeezy Sneakers haben mich dazu gebracht.

Kim unterstüzt die Mode-Kollektion ihres Ehemanns Kanye West sehr. Auf Instagram postet sie häufig Fotos, in denen sie besagte "Yeezys" trägt.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Das sagen ihre Kinder zu Kims sexy Outfits

Kim beichtete außerdem, dass ihr Sohn Saint kein großer Fan ihrer sexy Kleidung ist.

Mein Sohn ist sehr überbeschützend, wenn es darum geht, was ich trage. Wenn ich etwas trage, was zu sexy ist, kommt er rübergerannt und schmeißt eine Decke auf mich. Ich habe nie jemanden gesehen, der so überbeschützend ist.

Laut der Mode-Ikone ist ihr kleiner Junge sehr eigensinnig. Wenn er ein Outfit mag, sagt wohl nur: "Mom, das sieht gut aus. Das kannst du tragen.“

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My whole heart ♥️

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Kanye hingegen findet jedes von Kims Outfits gut, solange der gesamte Look stimmt.

Es geht nicht nur um eine Sache. Es muss die beste Frisur sein, das beste Make-up und die besten Accessoires.

In Erinnerung an ihren Vater Robert Kardashian

Der Reality-TV-Star verrät, dass die sentimentalsten Stücke in ihrem Kleiderschrank, die von ihrem verstorbenen Vater seien.

Meine Schwester Kourtney und ich haben darüber geredet. Als er starb, haben wir alles eingelagert und es dann ein paar Jahre später geleert. Ich wünschte, wir hätten noch länger gewartet, weil ich wohl noch mehr Dinge behalten hätte.

Einige Hemden hätte die 38-Jährige sogar für ihren Sohn umschneidern lassen. Wie süß!

Der trägt jetzt seine kleinen Tommy Bahama-Shirts oder die alten Fila-Sachen. Es macht Spaß, es zu sehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Wie gut, dass der kleine Saint so eine modebewusste Mama hat!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: 

Kim Kardashian: Sie schmeißt alles hin!

North West: Jetzt wird sie zum YouTube-Star!