Kleiner Royal ganz groß: Prinzessin Charlotte ist 4 Milliarden Euro wert!

Die Tochter von Herzogin Kate ist ihrer Mama dicht auf den Fersen

Prinzessin Charlotte kurbelt die Wirtschaft im hohen Ausmaß an - und weiß das noch gar nicht. An Mama Kate kommt die Kleine allerdings noch nicht heran. Die Prinzessin hat Bruder Prinz George aber bereits überholt ... Da kann der Redaktionsliebling nur staunen.

Kaum zu glauben aber wahr: Schon mit ihren vier Monaten weiß Prinzessin Charlotte ganz genau wie der Geld-Hase läuft. Denn die Kleine kurbelt die britische Wirtschaft bereits in ihrem zarten Alter mächtig an. Schlappe 4 Milliarden Euro soll die Tochter von Herzogin Kate, 33, wert sein und ist damit ihrer beliebten Mama ziemlich dicht auf den Fersen ...

Wirtschaftsboom

Diese hohe Summe erwirtschaftet die Royal Family allerdings nicht etwa in die eigene Tasche, Prinzessin Charlotte sorgt vielmehr dafür, dass viele heimische Unternehmen von ihrem Dasein profitieren. 

Vor der Geburt des süßen Mädchens wurde bereits darüber spekuliert, wie viel Charlotte wert sein wird. Und bis vor kurzem dachten die besten Kenner in der Wirtschaftsbranche noch, dass die Kleine wohl nicht mehr als 1,4 Milliarden Euro umsetzen könnte. Doch weit gefehlt!

In diesem jüngsten Familienmitglied steckt anscheinend, ähnlich wie bei Oma Diana, eine echte Powerfrau! Laut "Brand Finance" liegt ihr Wert bei glatten 4 Milliarden Euro. Wow!

 Na, das sind doch tolle Aussichten auf ein unabhängiges, selbstständiges Leben des Sprösslings. Charlotte weiß, wie sie ihrem Land am besten helfen kann: Mit Mega-Einnahmen!

Der "Charlotte-Effekt"

Allein der außergewöhnliche Vintage-Kinderwagen zur Taufe war der absolute Renner, die Hersteller-Firma "Prams With Pizazz" berichtete von eine E-Mail- und Telefon-Flut nach dem Auftritt der Mini-Prinzessin. Von den ganzen gekauften Souvenirs, dem geflossenen Alkohol und den Medienanstürmen ganz zu schweigen ...

Ihren 2-Jährigen Bruder Prinz George hat Charlotte damit bereits längst ausgestochen, Mama Kate liegt mit 7,2 Milliarden Dollar (ca. 6,4 Milliarden Euro) noch vor ihrer Tochter. Allerdings könnte sich auch das bald ändern: Schließlich ist Charlotte erst 4 Monate alt und hat bis jetzt zwei öffentliche Auftritt absolviert.

Wird der "Hezogin Kate-Effekt" in Zukunft also zum "Prinzessin Charlotte-Effekt"? Dieses Mädchen wird auf jeden Fall Großes schaffen!