Konkrete Pläne: Adoptieren Brangelina jetzt Kind Nr. 7?

Angelina Jolie und Brad Pitt wollen syrisches Waisenkind zu sich holen

Aller guten Dinge sind... sieben? Wenn man den neuen Gerüchten um Brangelina Glauben schenkt, trifft diese Aussage zu. Denn wie US-Medien jetzt berichten, sollen sich Angelina Jolie, 40, und Ehemann Brad Pitt, 51, schon im Adoptionsverfahren um ein siebtes Kind befinden. 

Folgt jetzt Kind Nr. 7?

Während nur ein einziges Kind einem mal ganz schnell den letzten Nerv rauben kann, haben es Brangelina Zuhause mit einer ganzen Rasselbande zu tun. Doch allem Anschein nach ist ihnen die sechsköpfige Kinderschar noch nicht groß genug. Nachdem bereits Anfang diesen Jahres Gerüchte um eine mögliche Adoption im Umlauf waren, wird es jetzt scheinbar ernst: Dem US-Nachrichtenportal "Radar Online" zufolge sollen Angelina und Brad schon bald ein syrisches Flüchtlingskind adoptieren

"Ihr Zuhause wurde komplett zerbombt"

Angelina, die bereits drei Adoptivkindern ein neues Zuhause schenkte, wurde während einer Reise nach Syrien auf drei Brüder aufmerksam. Ein Insider berichtete gegenüber dem Nachrichtenportal: 

Angelina hat es das Herz gebrochen, als sie erfuhr, dass die drei mit ansehen mussten, wie ihr Vater von syrischen Soldaten weggebracht wurde. Ihr Zuhause wurde ebenfalls komplett zerbombt, und sie verloren ihre Mutter während des Bombenanschlags.

Angelina hätte am liebsten alle adoptiert

Wie "Radar Online" weiter erfahren haben will, soll Angelina bei ihrer Rückkehr in die USA versucht haben, die Adoption aller drei Jungs durchzubringen. Doch da hatte Familienoberhaupt Brad ja auch noch ein Wörtchen mitzureden. Der Super-Papa äußerte große Bedenken darüber, das gesamte Geschwister-Trio zu adoptieren, wie der Insider weiter erzählte: 

Von sechs auf neun Kinder zu erhöhen, ist einfach zu viel. 

Es ist noch ein langer Weg

Trotzdem soll sich das Hollywood-Traumpaar dazu entschlossen haben, wenigstens einem der drei Waisenkinder eine bessere Zukunft zu schenken. Doch auch wenn die entsprechenden Dokumente für eine Adoption bereits eingereicht sein sollen, haben Brangelina noch einen langen Weg vor sich. Es könnte vier bis fünf Monate dauern, bis der syrische Junge letztendlich zu seiner neuen Familie darf.